EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Strafrechtliche Ermittlungen gegen Trump-Konzern

Donald Trump bei einer Veranstaltung seines Unternehmens
Donald Trump bei einer Veranstaltung seines Unternehmens Copyright ASSOCIATED PRESS (Videostandbild)
Copyright ASSOCIATED PRESS (Videostandbild)
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Es geht u.a. um den Verdacht, das Unternehmen habe möglicherweise Versicherungsgesellschaften sowie Banken getäuscht und den Wert von Immobilien falsch angegeben.

WERBUNG

Die Generalstaatsanwältin des US-Bundesstaates New York hat strafrechtliche Ermittlungen gegen das Unternehmen von Altpräsident Donald Trump, die Trump Organization, eingeleitet. Der Konzern sei in Kenntnis gesetzt worden, dass die Untersuchungen fortan nicht mehr nur zivilrechtlicher Natur seien, gab ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bekannt.

Bei den Ermittlungen geht es unter anderem um den Verdacht, der Trump-Konzern habe möglicherweise Versicherungsgesellschaften sowie Banken getäuscht und den Wert von Immobilien falsch angegeben. Untersucht werden ebenfalls die Steuerabgaben des Unternehmens, das von Trumps Sohn geführt wird und unter anderem im Immobilienwesen und in der Unterhaltungsindustrie tätig ist sowie Hotels und Golfplätze betreibt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach Blog-Blamage wird bekannt: Trump überwachte 4 NYT-Journalisten

Trump verwechselt den Namen seines Arztes und wirft Biden geistigen Verfall vor

Urteil gegen Ex-US-Präsident: In allen Punkten schuldig gesprochen