US-Präsident Joe Biden kommt auf Europa-Tour - inclusive Audienz bei der Queen

US-Präsident Joe Biden kommt auf Europa-Tour - inclusive Audienz bei der Queen
Copyright Steve Parsons/AP
Von Lucia Riera Bosqued
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bidens Tour beginnt in Grossbritannien - inclusive Audienz bei der Queen. Am 14. Juni ist er bei der NATO in Brüssel, in der Schweiz trifft er Wladimir Putin, aber zuerst gehts nach Grossbritannien zum G7 Gipfel.

WERBUNG

US-Präsident Joe Biden begibt sich auf Europa-Tour, am 14. Juni ist er bei einem NATO-Treffen in Brüssel, dann geht’s weiter in die Schweiz, um den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu treffen. Erste Station aber wird Grossbritannien sein, Königin Elizabeth II. wird Biden und dessen Ehefrau Jill am 13. Juni auf Schloss Windsor bei London empfangen. 

Vom 11. bis zum 13. Juni nimmt der US-Präsident am G7-Gipfel teil, der in in der südwestenglischen Grafschaft Cornwall ausgerichtet wird. Nach zwei Jahren wir dieser Gipfel der erste sein, bei dem sich die Staats- und Regierungschefs der reichen Industrienationen wieder direkt begegnen werden. 

Gastgeber Großbritannien will während seiner G-7-Präsidentschaft die Gelegenheit nutzen, seine Rolle in der Welt nach dem Brexit neu zu definieren.

Für die Queen wird es eher Business as usual sein: In ihrer sechs Jahrzehnte währenden Regentschaft hat sie 14 US Präsidenten kommen und gehen sehen.

Der letzte Präsident, dem die Ehre gewährt wurde, war Donald Trump. Sie empfing ihn und die ehemalige First Lady Melania Trump zweimal - einmal zum Tee auf Schloss Windsor im Jahr 2018 und im Jahr darauf zu einem Staatsbesuch im Buckingham Palace.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"USA is back": Joe Biden auf Europa-Tour

94-jährige Strick-Oma sucht neues Zuhause für ihre gestrickten Wahrzeichen

Bettwanzen und König Charles: Opfer russischer Desinformationskampagnen