Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Unwetter-Alarm für Österreich und 6 deutsche Bundesländer

Überflutete Verkehrswege in Wernigerode im Harz
Überflutete Verkehrswege in Wernigerode im Harz   -   Copyright  Matthias Bein/(c) dpa-Zentralbild
Schriftgrösse Aa Aa

Für sämtliche Bundesländer in Österreich gibt es Warnungen vor Gewittern und Hagelschauern - laut Wetterdiensten werden lokale Überflutungen nicht ausgeschlossen. Der Grund für die Unwetter ist das Höhentief, das feuchte Luft von Ostfrankreich zu den Ostalpen lenkt.

In Deutschland und der Schweiz gab es schon seit Freitag Gewitter und sintflutartige Regenfälle. In Stuttgart kam ein Mann, der in einer Tunnelbaustelle arbeitete, ums Leben, nachdem ein Gerüst umgestürzt war. Eine 12-Jährige wurde in Düsseldorf vom Blitz getroffen und schwer verletzt. Das Mädchen stürzte vom Fahrrad und wurde von einem Auto angefahren.

In einigen Orten - wie Schleiden-Morsbach - fielen mehr als 60 Liter Regen pro Quadratmeter, was zu Überschwemmungen führte.

Matthias Bein/(c) dpa-Zentralbild
Überflutete Verkehrswege in Wernigerode im HarzMatthias Bein/(c) dpa-Zentralbild

Für den Sonntag warnt der Deutsche Wetterdienst vor Unwettern in Teilen von Bayern, Thüringen, Sachsen, Hessen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

In einigen Orten - wie Schleiden-Morsbach in der Rureifel an der Grenze zu Belgien - fielen mehr als 60 Liter Regen pro Quadratmeter, was zu Überschwemmungen führte.

In der Schweiz wurden allein am Freiag mehr als 14.000 Blitzschläge registriert.

In der Nacht auf Samstag gab es auch in Hessen und anderswo sehr starke Gewitter mit beeindruckenden Blitzen.

Die dramatischen Blitze hat Twitter-User Bruno von Arx im Video festgehalten und in dem Netzwerk geteilt.