EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Ölpest vor Korsika gebannt

Ölpest vor Korsika gebannt
Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von Euronews mit AFP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Schwerölteppich zieht von der Küste weg.

WERBUNG

Die Gefahr einer Ölpest scheint auf Korsika gebannt zu sein. Der am Freitag im Osten der Insel entdeckte Ölteppich entfernt sich von der Küste, nachdem er weniger als einen Kilometer vom Strand weg gewesen war. Drei Schiffe werden verdächtigt, Öl verklappt zu haben.

Die französische Umweltministerin Barbara Pompili erklärte: "Das sind Altöle, die normalerweise in den Häfen entsorgt werden. Dort gibt es Anlagen dafür. So mancher meint, Geld sparen zu können und lässt das Öl ins Mittelmeer. Mit so einem Fall haben wir es zu tun."

Die französische Ministerin für das Meer, Annick Girardin, sagte: "Wir kontrollieren drei verdächtige Schiffe. Wir geben nicht auf, bevor wir nicht die Schuldigen identifiziert haben. Das sind Kriminelle und als solche werden sie behandelt."

Zunächst war nicht klar gewesen in welche Richtung der Ölteppich sich bewegte und ob er die Traumstrände der Insel bedrohte. Zwei Marineschiffe sind am Ölteppich im Einsatz.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Leck in Öl-Pipeline verseucht Kaliforniens Strände

Riesiger Öl-Teppich vor der Küste bedroht Urlaubsinsel Zypern

7000-Liter-Tank im Garten: wenn Niederschlag zu Trinkwasser wird