Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Ölpest vor Korsika gebannt

Von Euronews mit AFP
euronews_icons_loading
Ölpest vor Korsika gebannt
Copyright  AP Photo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Gefahr einer Ölpest scheint auf Korsika gebannt zu sein. Der am Freitag im Osten der Insel entdeckte Ölteppich entfernt sich von der Küste, nachdem er weniger als einen Kilometer vom Strand weg gewesen war. Drei Schiffe werden verdächtigt, Öl verklappt zu haben.

Die französische Umweltministerin Barbara Pompili erklärte: "Das sind Altöle, die normalerweise in den Häfen entsorgt werden. Dort gibt es Anlagen dafür. So mancher meint, Geld sparen zu können und lässt das Öl ins Mittelmeer. Mit so einem Fall haben wir es zu tun."

Die französische Ministerin für das Meer, Annick Girardin, sagte: "Wir kontrollieren drei verdächtige Schiffe. Wir geben nicht auf, bevor wir nicht die Schuldigen identifiziert haben. Das sind Kriminelle und als solche werden sie behandelt."

Zunächst war nicht klar gewesen in welche Richtung der Ölteppich sich bewegte und ob er die Traumstrände der Insel bedrohte. Zwei Marineschiffe sind am Ölteppich im Einsatz.