Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Riesiger Öl-Teppich vor der Küste bedroht Urlaubsinsel Zypern

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Riesiger Öl-Teppich vor der Küste bedroht Urlaubsinsel Zypern
Copyright  BIROL BEBEK/AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Die türkischen Behörden auf Zypern bemühen sich, einen Öl-Teppich einzudämmen, der sich vor der Küste der geteilten Insel bildet.

Eine 400 Meter lange Barriere zur Eindämmung wurde errichtet. Das Öl soll aus einem Leck in einem Kraftwerk in Syrien ausgetreten sein. Es handelt sich möglicherweise um 20.000 Tonnen.

Der ÖlTeppich bewegt sich westwärts und könnte die Küste im Nordosten der Urlaubsinsel bei der Landzunge Karpasia (türkisch: Dipkarpaz) binnen Stunden erreichen, wie derder für die Umwelt zuständige zyprische Minister Kostas Kadis mittelte. Länder wie Griechenland seien bereit, beim Schutz der Küste Zyperns vor Verschmutzung zu helfen.

Ein geopolitisches Problem erschwert die Vorbereitungen: Zypern ist in einen von türkischen Truppen besetzten türkisch-zyprischen Norden und die überwiegend griechisch-zyprisch geführte Republik Zypern im Süden geteilt. Die Landzunge Karpasia liegt im türkisch-zyprischen Norden. Die Kooperation zwischen den beiden Inselteilen ist minimal.