Nach der Hitze: Hagel und Fluten - einige der stärksten Wetter-Videos

Venedig ist ausnahmsweise auch im Sommer überflutet
Venedig ist ausnahmsweise auch im Sommer überflutet Copyright Luca Bruno/AP
Copyright Luca Bruno/AP
Von Euronews mit AFP, AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In Lyon sind Hagelkörner wie Tischtennisbälle gefallen und in Venedig gibt es ausnahmsweise auch im Sommer das Hochwasser Acqua Alta.

WERBUNG

Bis Donnerstagabend gilt in Lyon in Frankreich eine Unwetter-Warnung. Am Mittwochabend hatte es bei einem Gewitter Eiskugeln wie Tischtennisbälle gehagelt und Teile der Stadt in ein Schlachtfeld verwandelt. Zudem wurden zahlreiche Straßen nach Starkregen überflutet.

In den sozialen Netzwerken teilten User die beeindruckenden Aufnahmen der Wetter-Kapriolen.

Noch am Mittwoch war es in Lyon an die 30 Grad warm gewesen.

In Osteuropa dauert die Hitzewelle an.

Die riesigen Hagelkörner verwandelten einen Parkplatz in eine eisbedeckte Fläche.

In einem Vorort von Lyon hatten die Wassermassen einen Supermarkt überschwemmt.

In Venedig stand der Markusplatz unter Wasser. Das Acqua Alta gibt es vor allem im Herbst und im Winter, aber Experten rechnen damit, dass es in den kommenden Jahren statt der bisher drei bis vier Hochwasser-Episoden pro Jahr zwischen 20 und 40 Mal zu Überschwemmungen in der Lagunenstadt kommen wird.

Die Meeresspiegel steigen durch den Klimawandel und die Erderwärmung weltweit an. Eigentlich sollte in Venedig das MOSE genannte Schleusensystem Abhilfe schaffen. Das Hochwasser abwenden kann es aber offenbar nicht.

Mitte Juni war - begleitet von Protesten - das erste riesige Kreuzfahrtschiff seit Beginn der Coronavirus-Pandemie nach Venedig zurückgekehrt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kachelmann warnt vor Tornados: "Wird viele Tote geben"

Nicht hart genug? Migrationspakt im EU-Wahlkampf an Frankreichs Grenze kritisiert

Rechte Parteien Rumäniens schließen sich vor der Europawahl zusammen