Testpflicht für ungeimpfte Reiserückkehrer ab 1.8.

Sonnenanbeter am Strand von Magaluf auf der balearischen Insel Mallorca
Sonnenanbeter am Strand von Magaluf auf der balearischen Insel Mallorca Copyright JAIME REINA/AFP or licensors
Von Andrea Büring mit reuters
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ab Sonntag gilt die Testpflicht für alle, die nach dem Urlaub im Ausland nach Deutschland zurückkehren und nicht geimpft sind.

WERBUNG

Sommer, Mittelmeer ... vierte Welle. Angesichts dieses Schreckenszenarios soll in Deutschland von diesem Sonntag an nun doch die Testpflicht für Reisende kommen. Das geht aus einem Papier des Bundesgesundheitsministeriums hervor, das der Nachrichtenagentur Reuters vorliegt.

Demnach sollen Urlauberinnen und Urlauber entweder einen negativen PCR-Test, einen Impf- oder einen Genesenennachweis vorzeigen. Egal, ob sie per Bahn, Flugzeug oder mit dem Auto nach Deutschland zurückkehren.

Deutlich strengere Regeln sollen für Virus-Variantengebiete gelten: die generelle Testpflicht, die auch Geimpfte und Genesene einschließt.

Das Thema war im Vorfeld deutschlandweit kontrovers diskutiert worden.

Vor allem Bayerns Ministerpräsident Markus Söder preschte nach vorn, um den 1. August als Start der Testpflicht durchzusetzen. Viele Länder forderten vom Bund, angesichts des nahenden Schulstarts in mehreren Bundesländern schnell zu handeln.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Messerangriff an Schule in Wuppertal: zwei Schüler schwer verletzt

Festnahmen nach Großeinsatz in Hamburg: Schüler im Alter von 12 bis 14 Jahren

Wahnsinnstat in Neuschwanstein - Nur eine tragische Zufallsbegegnung?