Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Bandenkrieg: Schüsse auf offener Straße in Triest

Access to the comments Kommentare
Von euronews mit dpa
Bandenkrieg: Schüsse auf offener Straße in Triest
Copyright  Кадр из видео RAI via EVN
Schriftgrösse Aa Aa

In der norditalienischen Stadt Triest sind bei einer Schießerei auf offener Straße mehrere Menschen verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen war es zu einer Auseinandersetzung von zwei Gruppen aus Albanien und dem Kosovo gekommen.

Augenzeugen berichtetn, die Männer seien zum Teil mit Eisenstangen aufeinander los gegangen, Stühle und Barhocker seien geflogen. Irgendwann sei ein Kleinlaster vorgefahren, aus denen weitere Leute ausstiegen und sich prügelten. Dann fielen Schüsse, die mehrere Personen trafen.

Nach Medienberichten wurden sieben bis acht Menschen verletzt, zwei davon schwer. Ein Mann wurde demnach in die Brust geschossen, er schwebte in Lebensgefahr und wurde in einem Krankenhaus operiert.Mindestens zwei Menschen wurden festgenomnen.

Hintergrund soll eine Dauerstreit von zwei Gruppen vom Balkan in der Hafenstadt sein. Schon im Juli war es zu einer ähnlichen Schlägerei in Triest gekommen. Wegen des erneuten Gewaltausbruchs beraumten die Behörden für Montag eine Dringlichkeitssitzung an.