900 Jahre altes Kreuzritterschwert entdeckt

900 Jahre altes Kreuzritterschwert entdeckt
Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Am Fundort des Schwertes gibt es Hinweise auf eine Nutzung als Ankerplatz bereits vor 4000 Jahren

WERBUNG

Ein israelischer Hobbytaucher hat im Mittelmeer ein 900 Jahre altes Kreuzritterschwert entdeckt. Das Schwert mit seiner einen Meter langen Klinge und einem 30 Zentimeter langen Griff lag auf dem Meeresgrund vor der Küste südlich von Haifa. 

Der Fund ist aus Eisen und mit Meeresorganismen verkrustet. Dazu Kobi Sharvit, Leiter der Abteilung für Meeresarchäologie der Altertumsbehörde:

"Wir wissen, dass die archäologischen Materialien unter Wasser normalerweise besser überleben als an Land. Zunächst einmal befinden sie sich in einer anaeroben Umgebung und unter dem Sand, weit weg von den Augen der Schwimmer und Taucher und sogar der antiken Freitaucher. Die Bedingungen sind also wirklich gut".

Das Schwert, das in perfektem Zustand erhalten ist, ist ein schöner und seltener Fund und gehörte offensichtlich einem Kreuzritter, so Kobi Sharvit. Am Fundort des Schwertes gibt es Hinweise auf eine Nutzung als Ankerplatz bereits vor 4000 Jahren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sensationsfund in Nördlingen: Was hat es mit dem 3.000 Jahre alten grünen Schwert auf sich?

Attacke mit Schusswaffe Marke Eigenbau: Zwei Tote am Tempelberg

Israel: "Iran wird die Konsequenzen tragen"