Strom- und Zugausfälle: Sturm "Aurore" wütet in Nordfrankreich

Strom- und Zugausfälle: Sturm "Aurore" wütet in Nordfrankreich
Copyright FRED TANNEAU/AFP or licensors
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zehntausende Haushalte waren ohne Strom und viele Regionalzüge fielen aus, weil "Aurore" durch Nordfrankreich fegte.

WERBUNG

In Nordfrankreich hat der Sturm "Aurore" für zahlreiche Schäden gesorgt. Landesweit waren zwischenzeitig 250.000 Haushalte ohne Strom. Im Laufe des Tages konnte die Elektrizitätsversorgung bei Vielen wieder hergestellt werden. Auch die zweithöchste Warnstufe des Wetterdienstes Méteo France wurde in allen betroffenen Landesteilen wieder aufgehoben. 

An der bretonischen Küste wurden Windgeschwindigkeiten von bis zu 139 Kilometer pro Stunde gemessen. In vielen Teilen Nordfrankreichs war der Regionalzugverkehr zwischenzeitig beeinträchtigt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Bahn-Chaos und Sturmflut-Warnung: Orkantief Ignatz und Sturm Hendrik

Wirbelsturm „Ida“: Böen bis 210 km/h erwartet

Nicht hart genug? Migrationspakt im EU-Wahlkampf an Frankreichs Grenze kritisiert