euronews_icons_loading
Italien: Starkregen sorgt für Überschwemmungen

In Italien sind Sizilien und Kalabrien von ergiebigen Niederschlägen betroffen. Die Wassermassen haben Schäden angerichtet, unter anderem überspülte Straßen, vollgelaufene Keller und Häuser sowie beschädigte Fahrzeuge. Auch Personenschäden sind zu beklagen: In Gravina di Catania ertrank ein 53 Jahre alter Mann. In Scordia nahe Catania kam ein 67-Jähriger ums Leben, seine 54 Jahre alte Ehefrau wurde noch vermisst.