EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Australian Open - Djokovic will mit Positiv-Test nach Australien einreisen

Australian Open - Djokovic will mit Positiv-Test nach Australien einreisen
Copyright Mark Dadswell/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Mark Dadswell/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Von su mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Nummer eins der Tenniswelt setzt nun auf einen positiven Corona-Test aus dem Dezember, um doch noch nach Australien einreisen zu dürfen – der Weltranglisten-Erste will beim Australian Open seinen Siegertitel beim Einzel der Männer verteidigen.

WERBUNG

Nächster Aufschlag im Fall Novak Djokovic: Die Nummer eins der Tenniswelt setzt nun auf einen positiven Corona-Test aus dem Dezember, um doch noch nach Australien einreisen zu dürfen – der Weltranglisten-Erste will ab dem 17. Januar beim Australian Open seinen Siegertitel beim Einzel der Männer verteidigen, sitzt aber seit Mittwoch einem Hotel für Ausreisepflichtige fest, weil er nicht die nötigen Dokumente für eine umstrittene medizinische Ausnahmegenehmigung hatte vorlegen können. Nach Angaben seiner Anwälte war Djokovic am 16. Dezember 2021 zum zweiten Mal positiv auf das Coronavirus getestet worden. 

Das wäre der zweite positive Coronatest seit Djokovics heftig kritisierter Adria-Tour im Juni 2020. Ein Gericht in Melbourne will am Montagvormittag (10.00 Uhr/0.00 Uhr MEZ) darüber entscheiden, ob Djokovic das Land verlassen muss oder doch bleiben darf.

Der Tennisspieler war offenbar ebenfalls am 16. Dezember bei einer Veranstaltung der serbischen Post aufgetreten. Bei dem Auftritt hält er stolz eine Briefmarke mit seinem Konterfei in die Kameras, in den sozialen Medien kursieren Fotos, die ihn an diesem Tag ohne Maske mit jugendlichen Fans zeigen. Ob Djokovic zu diesem Zeitpunkt bereits von seinem positiven Corona-Test wusste, ist unklar.

Djokovic war in der Vergangenheit immer wieder als Impfskeptiker in Erscheinung getreten und macht um seinen Impfstatus seit Monaten ein Geheimnis. Als Geimpfter hätte er keine
Ausnahmegenehmigung benötigt.

su mit dpa

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Serben stimmen nach Betrugsvorwürfen bei Wiederholungswahlen ab

Völkermord von Srebrenica: Serben demonstrieren gegen UN-Resolution

Nord-Kosovo: Volksabstimmung über Absetzung albanischer Bürgermeister