Von der Leyen: 450 Millionen Euro für Waffen an die Ukraine

Von der Leyen
Von der Leyen Copyright Stephanie Lecocq/AP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zum ersten Mal will die EU Waffenlieferungen an die Ukraine finanzieren.

WERBUNG

Die Europäische Union verstärkt ihre Unterstützung für die Ukraine und die Sanktionen gegen Russland.

Ursula von der Leyen, Präsidentin der EU-Kommission: "Zum allerersten Mal wird die Europäische Union den Kauf und die Lieferung von Waffen und anderer Ausrüstung in ein Land finanzieren, das angegriffen wird."

450 Millionen Euro an EU-Geldern sollen für Waffen für die Ukraine und weitere 50 Millionen Euro für medizinische Versorgung ausgegeben werden.

Außerdem wird der europäische Luftraum für russische Flugzeuge geschlossen, und dies betrifft auch die Privatmaschinen von Oligarchen.

Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission: "Wir sperren den EU-Luftraum für Russen. Wir schlagen ein Verbot vor, für alle in russischem Besitz befindlichen, in Russland registrierten und von Russland kontrollierten Flugzeuge. Diese Flugzeuge werden nicht mehr in der Lage sein, hier zu landen, zu starten oder das Hoheitsgebiet der Europäischen Union zu überfliegen."

Die EU verbietet die russischen Medien RT und Sputnik, die in verschiedenen Sprachen senden und die von der Leyen "Medienmaschinen des Kreml" nannte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Russlands furchterregendste Waffe? Was sind TOS-1 und thermobarische Raketen

Analyse: In nur einer Woche hat sich die EU für immer verändert

Ukraine-Russland: Gespräche an der Grenze zu Belarus geplant