EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

„Marsch für die Zukunft“ in französischen Städten: Aufmerksamkeit für die Probleme der Gesellschaft

„Keine Natur, keine Zukunft“ steht auf diesem Schild, das auf der Kundgebung in Paris gesehen wurde
„Keine Natur, keine Zukunft“ steht auf diesem Schild, das auf der Kundgebung in Paris gesehen wurde Copyright EMMANUEL DUNAND/AFP
Copyright EMMANUEL DUNAND/AFP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Am Vortag der Wahl in Frankreich beteiligten sich landesweit Tausende an den Veranstaltungen.

WERBUNG

Am Vortag der Wahl in Frankreich haben in mehreren Städten des Landes Tausende am sogenannten Marsch für die Zukunft teilgenommen.

Frankreich wählt an diesem Sonntag: Wer hat künftig im Elysée-Palast das Sagen?

In Paris kamen laut Polizei 5600 Menschen zusammen, die Veranstaltungsleitung sprach von 35 000. Aufgerufen zu den Kundgebungen hatten mehrere Vereine und Verbände, darunter Menschenrechts-, Wohlfahrts- und Umweltschutzgruppierungen.

Auch Mitglieder der Gelbwesten, der französischen Protestbewegung, beteiligten sich. Mit den landesweit 83 Veranstaltungen sollte auf gesellschaftliche Probleme hingewiesen werden, die Frankreich derzeit beschäftigten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Feierstunde zur Zukunft Europas - doch schon gibt es Knatsch

Feminist:innen gegen rechts: Proteste gegen den Rassemblement National in Frankreich

Bauernproteste in Frankreich: "Die Landwirtschaft über alles"