Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Prinz Harry nach Sorge um Zustand der Queen (95): Sie ist in Hochform!

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa
Prinz Harry und Meghan Markle besuchen die Leichtathletikveranstaltung bei den Invictus Games in Den Haag, 17. April 2022
Prinz Harry und Meghan Markle besuchen die Leichtathletikveranstaltung bei den Invictus Games in Den Haag, 17. April 2022   -   Copyright  Peter Dejong/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved

Zuletzt hatte es Sorgen um den Gesundheitszustand der britischen Königin gegeben, nachdem sie in letzter Zeit immer wieder Termine abgesagt hatte. Ihr Enkel Prinz Harry sagte jetzt nach einem Treffen: Die Queen ist kurz vor ihrem 96. Geburtstag in Hochform.

Der 37-jährige Harry sagte dem US-Sender NBC nach einem vorher nicht angekündigten Treffen zwischen ihm, seiner Frau Herzogin Meghan (40) und seiner Großmutter in Windsor, dass die Queen in Hochfrom sei. Nach dem Treffen mit der Königin reiste das Paar weiter zu den Invictus Games in die Niederlande. 

"Ich war bei ihr, es war großartig, so schön, sie zu sehen", sagte Harry. Er habe aber auch sicherstellen wollen, dass die Queen "beschützt ist und die richtigen Leute um sich hat." Er habe seine Großmutter wie immer zum Lachen gebracht. 

Die Stippvisite in Windsor am vorigen Donnerstag kam überraschend, nachdem Harry bei der Gedenkfeier für seinen vor einem Jahr gestorbenen Großvater Prinz Philip vor einigen Wochen gefehlt hatte. Harry und Meghan hatten sich vor zwei Jahren aus dem engeren Kreis der Königsfamilie losgesagt und leben inzwischen mit ihren Kindern Archie (2) und Lilibet (10 Monate) im kalifornischen Santa Barbara. Dort fühle er sich inzwischen auch zuhause, sagte Harry. Das Verhältnis zu seinem Vater Prinz Charles (73) und seinem Bruder Prinz William (39) ist angespannt.

Die Queen hat an diesem Donnerstag Geburtstag. Groß gefeiert wird aber traditionell erst im Juni mit der Parade "Trooping the Colour" im Herzen Londons. Diese fällt in diesem Jahr auch zusammen mit den Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum der Königin. Ob Harry und Meghan dazu anreisen wollen, war zunächst unklar. Einem Bericht zufolge sollen sie eine Einladung erhalten haben. Harry liegt jedoch derzeit auch mit dem britischen Innenministerium im Clinch, weil ihm und seiner Familie inzwischen Polizeischutz in Großbritannien versagt wird.

Die Invictus Games, ein Sportwettbewerb für im Einsatz verletzte Soldaten, gilt als Herzensprojekt von Prinz Harry. Sie finden dieses Jahr im niederländischen Den Haag statt, im kommenden Jahr ist Düsseldorf als Veranstaltungsort vorgesehen.