Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Queen (95) hat Corona: Genesungswünsche aus der ganzen Welt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa
euronews_icons_loading
Queen (95) hat Corona: Genesungswünsche aus der ganzen Welt
Copyright  Steve Parsons/PA

Die Corona-Infektion von Queen Elizabeth II. hat in Großbritannien eine Welle von Genesungswünschen ausgelöst. Die 95-Jährige war am Wochenende positiv getestet worden und leidet unter „milden, erkältungsähnlichen Symptomen“, heißt es in einer Erklärung des Buckingham Palace.

Premier Boris Johnson wünschte auf Twitter „eine schnelle Rückkehr zu vitaler Gesundheit“, Labour-Chef Keir Starmer schrieb „Get well soon“, „werden Sie schnell wieder gesund“. Auch der kanadische Premier Justin Trudeau, Australiens Ministerpräsident Scott Morrison und Indiens Regierungschef Narendra Modi meldeten sich auf Twitter mit Besserungswünschen für die Monarchin.

Auch vor dem Buckingham Palace machen sich einige Menschen Sorgen. Die Studentin Karine Horee sagt: "Ich hoffe, es geht schnell vorbei. Ich meine, fast alle trifft Corona irgendwann mal. Überraschend ist das also nicht, aber hoffentlich geht es ihr gut."

"Solange es ihr gut geht, sie in Quarantäne bleibt und damit zurechtkommt, wird es schon ok sein", sagt eine Touristin aus Dänemark. "So viele Leute hatten es schon. Es ist wirklich schwer, es nicht zu bekommen. Solange sie also nicht ernsthaft krank wird, ist es wohl in Ordnung.“

Queen will weiter "leichten Aufgaben" nachgehen

In der vergangenen Woche waren schon ihr Sohn Prinz Charles (73) und seine Frau Camilla (74) positiv auf das Virus getestet worden. Ob sich die Queen bei ihnen angesteckt hat oder nicht, ist unklar. Der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge sollen sich wohl auch einige Angestellte auf Schloss Windsor infiziert haben.

Die Königin werde in der kommenden Woche weiter "leichten Aufgaben" in Windsor nachgehen. Diese Zeile in der Erklärung des Buckingham Palace zur Erkrankung der Queen sorgt bei Royal-Expert:innen und Fans der Monarchin für Unmut.

"Sie hat Covid und ist verdammte 95 Jahre alt. Lasst sie doch einen Tag unter der Bettdecke verbringen", schreibt Userin Nat Guest.

Schon länger Sorge um Gesundheit der Queen

Die Queen ist dreifach geimpft, trotzdem erreichen die Spekulationen um ihre Gesundheit mit der Infektion einen neuen Höhepunkt. Erst Ende vergangenen Jahres verbrachte die Königin auf ärztlichen Rat eine Nacht im Krankenhaus, unterzog sich mehreren Untersuchungen und legte eine Ruhepause ein.

Die Covid-Erkrankung der Queen dürfte auch die Diskussion um die Corona-Politik neu befeuern. In England sollen zum Ende des Monats auch die letzten Maßnahmen gestrichen werden.