Ukraine-Krieg Tag 57 - Was wird aus Mariupol? Euronews am Abend 21.04.22

Ältere Frau auf der Flucht aus Mariupol
Ältere Frau auf der Flucht aus Mariupol Copyright Leo Correa/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved.
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Hafenstadt Mariupol ist fast ganz unter Kontrolle von Russlands Armee. Was sonst noch an diesem Mittwoch geschah - in #EuronewsAmAbend.

WERBUNG

🌍 Guten Abend!

🇷🇺🇺🇦 Was wird jetzt aus Mariupol? Die Hafenstadt ist fast ganz in russischer Hand - fast ganz. Doch noch immer sind ukrainische Soldaten und auch Zivilisten unter dem Asovstal-Werk verschanzt. Russlands Präsiddent Wladimir Putin spricht von "Befreiung" und "Belagerung".

💥 "Sie haben ihn einfach überfahren" - der Euronews-Kameramann, der unsere Kollegin Valérie Gauriat begleitet, hat selten etwas so Trauriges erlebt.

🇷🇺 Warum Russland bis zum 9. Mai militärische Erfolge melden will. Mit einem Blick auf die Frontlinien in der Ukraine.

🌍 Annalena Baerbock kündigt in Estland den Ringtausch von Waffen für die Ukraine an.

In Israel hat die Polizei einen umstrittenen Flaggenmarsch gestoppt.

❓ Sorge vor Chaos in Brüssel - falls Le Pen die Wahl in Frankreich gewinnt.

Übrigens ist die Queen heute 96 Jahre alt geworden - aus diesem Anlass gab es Salutschüsse im Hyde Park. Und eine Feier im kleinen Kreis.

🌍 Ihnen alles Gute! 

Jeden Abend verschicken wir einen Newsletter auf Telegram - dort finden Sie uns unter @euronewsde

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ukraine-Krieg Tag 62 - Doch deutsche Panzer: Euronews am Abend 26.04.22

Ukraine: blutige Bilanz nach zwei Jahren des russischen Angriffskriegs

Zwei Jahre Krieg in der Ukraine: Jeder Kriegstote ist "wie ein Tod in der Familie"