EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Protest auf rotem Teppich in Cannes: "Hört auf, uns zu vergewaltigen"

Eine Femen-Aktivistin protestiert auf dem roten Teppich in Cannes gegen sexuelle Gewalt an ukrainischen Opfern
Eine Femen-Aktivistin protestiert auf dem roten Teppich in Cannes gegen sexuelle Gewalt an ukrainischen Opfern Copyright -Screenshot- AP
Copyright -Screenshot- AP
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Fast nackt, nur mit einer mit roter Farbe beschmierten Unterhose, protestierte eine Frau in Cannes gegen sexuelle Gewalt an ukrainischen Opfern.

WERBUNG

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine stand auch bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes häufig im Mittelpunkt. Während der Premiere von George Millers "Three Thousand Years of Longing" am Freitagabend stürmte eine Frau den roten Teppich. 

Fast nackt, nur mit einer mit roter Farbe beschmierten Unterhose, protestierte sie gegen sexuelle Gewalt an ukrainischen Opfern. Auf ihren Oberkörper waren die Farben der ukrainischen Flagge und der Schriftzug "Stop Raping Us" - "Hört auf, uns zu vergewaltigen" - gemalt. 

Sie lief zwischen den anderen Gästen auf dem Teppich und schrie mehrmals "Stop Raping Us", bevor sie vom Sicherheitspersonal abgeführt wurde. 

Die ukrainische Aktivistinnen-Gruppe Femen reklamierte den Protest für sich, wie auf ihrer Instagram-Seite zu sehen war.

Hintergrund sind Vorwürfe der Vergewaltigung von ukrainischen Zivilist:innen durch die russische Armee. Jüngst hatten etwa die ukrainische Generalstaatsanwältin Iryna Wenediktowa sowie die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch Vorwürfe erhoben.

Russische Gäste mit Verbindungen zum Kreml waren von der Teilnahme am Festivals ausgeschlossen worden. Zur Eröffnung der Filmfestspiele hatte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj am Dienstag eine Überraschungsansprache per Video gehalten. 

Beim Filmfestival von Cannes sind in diesem Jahr mehrere Filme ukrainischer Filmemacher zu sehen. 

***

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schauspielerin Jasmine Trinca debütiert mit ihrem ersten Spielfilm

Bunker mit Panzertür und Trockentoilette - der neue Trend aus Berlin kommt wenig glamourös daher

Bauernproteste in Frankreich: "Die Landwirtschaft über alles"