Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Millionen Ferienreisen, weniger Wachsamkeit: Covid-Alarm in Europa

Access to the comments Kommentare
Von su  mit AFP
euronews_icons_loading
©
©   -   Copyright  AP Photo/Michael Probst

In Frankreich explodieren die Covid-19 Fallzahlen. An diesem Dienstag kommen laut Gesundheitsministers mehr als 200.000 neue Infektionen dazu. Apotheken im ganzen Land, wie in Lyon, kommen mit der Durchführung von Screening-Tests nicht mit. Die siebte Welle (die Omikron-Welle) der Pandemie trifft diese Stadt mit voller Wucht.

Erwan Greaud, Apotheker:

„Seit einer Woche sehen wir einen Anstieg der Testzahlen, der positiven Fälle, und heute haben wir mehr als 30 Tests, zuvor waren das viel weniger. Und fast jeder zweite ist positiv. 50 Prozent der getesteten Personen positiv, ja, das ist stark gestiegen."

Es sei wichtig, Masken zu tragen, so die französischen Behörden, besonders an stark frequentierten Orten und in öffentlichen Verkehrsmitteln.

DEUTSCHLAND

Die positiven Fälle von Covid-19 sind auch in Deutschland in die Höhe geschossen mit fast 150.000 (147.489) neuen Fällen innerhalb eines Tages - gerade noch etwas weniger als am Sonntag in Großbritannien (154.557). Und Italien registrierte 132.274 neue Fälle in 24 Stunden ...

WHO WARNT

Ende Juni hatte die WeltgesundheitsorganisationWHO besonders die Europäer gewarnt - sie erwarte in diesem Sommer ein „hohes Niveau“ von Covid-19 in Europa - und die Länder aufgefordert, die Seuche zu zu kontrollieren, da sich die Fälle im vergangenen Monat verdreifacht hätten.

„Da Länder in der gesamten europäischen Region die zuvor geltenden sozialen Maßnahmen aufgehoben haben, wird sich das Virus im Laufe des Sommers in hohem Maße übertragen“, so Hans Kluge, Regionaldirektor der WHO für Europa ("AFP").

su mit AFP