Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

VIDEO: Charles III. feierliche Ernennung zum König

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
König Charles III mit Queen consort Camilla
König Charles III mit Queen consort Camilla   -   Copyright  Victoria Jones/PA

Tag zwei nach dem Tod von Königin Elizabeth II. steht in London im Zeichen des neuen Monarchen: Charles III. wird feierlich zum König proklamiert.

+++ Weiter unten im Video können Sie die Ernennung von Charles III in voller Länge sehen +++

Charles III. ist offiziell zum König ernannt worden. Ein eigens zusammengerufener Rat bestätigte den Sohn von Königin Elizabeth II. am Samstag in London als britisches Staatsoberhaupt. Charles war mit dem Tod seiner Mutter am Donnerstag bereits automatisch König geworden.

In London haben sich viele Würdenträger versammelt, um der Proklamation von König Charles III. beizuwohnen. Rund 200 Mitglieder des Kronrates und geladene Gäste konnten an der Proklamationszeremonie im St.-James's-Palast teilnehmen. 

Neben Charles (73) waren auch seine Frau, Königin Camilla (75), und sein Sohn William, der neue Prinz von Wales (40), anwesend. 

Der Kronrat besteht überwiegend aus aktiven und ehemaligen Regierungsmitgliedern, Kirchenvertretern, Richtern, Mitgliedern der königlichen Familien und anderen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Die Mitglieder sollen den Monarchen in Staatsangelegenheiten beraten. 

Am Anschluss wurde die Proklamation vom Balkon des St.-James's-Palastes feierlich verlesen.

In dem Video unten sehen Sie die Ernennung von Charles III in voller Länge:

Am Buckingham-Palast zogen wie am Vortag schon am Morgen Tausende Menschen vorbei, um der gestorbenen Königin Elizabeth II. ihren Respekt zu zollen. Sie legten dort Blumen und Karten nieder. Der Palast war ihre offizielle Residenz in London. Wann das Begräbnis stattfinden soll, hat der Buckingham-Palast noch nicht mitgeteilt.

Königin Elizabeth II. ist am Donnerstag auf ihrem Landsitz in Balmoral in Schottland im Alter von 96 Jahren gestorben. Noch zwei Tage vorher hatte sie dort noch die neue Premierministerin Liz Truss empfangen und formell mit der Regierungsbildung beauftragt.

***