EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Merci für die Artillerie - Liebesgrüße aus Kiew

Die französische 155-mm-Haubitze "Caesar"
Die französische 155-mm-Haubitze "Caesar" Copyright Michel Euler/Copyright 2022 The AP. All rights reserved.
Copyright Michel Euler/Copyright 2022 The AP. All rights reserved.
Von Isidro Murga
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Voller Romantik bittet die Ukraine Paris um eine Geste der Zuneigung – „Wollt ihr unsere Herzen wirklich gewinnen, es gibt nichts Besseres als 155-mm-Artillerie". Das werben hatte Erfolg, Kiew wurde erhört, sechs weitere Caesar-Haubitzen sollen sofort auf den Weg gebracht werden.

WERBUNG

Die Ukraine schickt Liebesgrüße nach Paris, so verpackt, auf dass kein Franzose widerstehen kann…

Voller Romantik bittet die Ukraine Paris um eine Geste der Zuneigung – „Wollt ihr unsere Herzen wirklich gewinnen, es gibt nichts Besseres als 155-mm-Artillerie". Das romantische Werben hatte Erfolg, Kiew wurde erhört, sechs weitere Caesar sollen sofort auf den Weg gebracht werden.

Das Video ging viral in den sozialen Netzwerken, zwei Tage nach dem massiven russischen Beschuss ukrainischer Städte. Auch Deutschland hat gerade das erste von vier Luftabwehrsystemen vom Typ Iris an die Ukraine geliefert. Die Antwort per Video aus Kiew wird mit Spannung erwartet.

Die Ukraine hat am Mittwoch eine ihrer neuen, in Frankreich hergestellten Panzerhaubitzen vorgeführt und in Richtung der von Russland kontrollierten Gebiete gefeuert. Frankreich hat bereits 18 Caesar-Kanonen an die Ukraine geliefert. Mit einer Reichweite von 40 km haben sie sich im Kampf als sehr wirksame Waffe erwiesen.

Erstes von vier deutschen Luftabwehrsystemen in der Ukraine angekommen

Russland hatte am Montag seine Raketenangriffe auf alle Teile der Ukraine verstärkt und schwere Zerstörungen an der Infrastruktur für Strom-, Wärme- und Wasserversorgung angerichtet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Die Woche in Europa: Moskaus Militärschläge und diplomatische Niederlage

Selenskyj: Verteidigung des Luftraums und der Front hat oberste Priorität

"Unerbittliche" russische Offensive: Kiew fordert militärischen Nachschub für die Front