EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

EU: 18 Milliarden Euro für die Ukraine - Ungarn stimmt dagegen

Eine ukrainische Flagge weht vor dem Europäischen Parlament
Eine ukrainische Flagge weht vor dem Europäischen Parlament Copyright Jean-Francois Badias/Copyright 2022 The AP. All rights reserved
Copyright Jean-Francois Badias/Copyright 2022 The AP. All rights reserved
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

26 der 27 EU-Staaten einigten sich auf weitere Finanzhilfe für die Ukraine. Ungarn sperrt sich.

WERBUNG

Die Staaten der Europäischen Union haben sich auf weitere finanzielle Hilfe für die Ukraine geeinigt. Dem Land soll demzufolge im kommenden Jahr ein Darlehen in Höhe von 18 Milliarden Euro gewährt werden.

Laut Deutscher Presseagentur war die Entscheidung aber nicht einstimmig, da Ungarn sich gegen den Beschluss ausgesprochen habe. Deshalb soll das Geld nicht aus dem EU-Haushalt kommen, sondern aus Mitteln der Mitgliedsstaaten bestritten werden.

Noch muss das Europäische Parlament über die Finanzhilfe entscheiden. Zu Beginn der neuen Woche könnte darüber abgestimmt werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kremlkritiker Browder: "Putin, treten Sie zurück, bevor Ihr eigenes Volk Sie dazu zwingt"

Bewegende Schicksale: Erste "Kriegsbabys" kommen zur Welt

NATO wappnet sich gegen Russland: Mit dieser Verteidigungsstrategie