EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Blutbad in Nashville: Polizei veröffentlicht Filmmaterial

An einer Grundschule in Nashville am Montagvormittag
An einer Grundschule in Nashville am Montagvormittag Copyright Metropolitan Nashville Police Department via AP
Copyright Metropolitan Nashville Police Department via AP
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Schützin erschießt sechs Menschen.

WERBUNG

Die Polizei in Nashville hat Filmmaterial veröffentlicht. Die Überwachungskameras der Schule hatten die mutmaßliche Täterin aufgenommen, als sie in die Schule eindrang.

Bei dem Angriff im US-Bundesstaat Tennessee waren am Montag drei Grundschulkinder und drei Erwachsene getötet worden. Die Schützin wurde von Einsatzkräften erschossen.

Es handelt sich nach Angaben der Polizei um eine Frau aus Nashville, eine ehemalige Schülerin der Einrichtung. Sie habe im vergangenen Jahr an einem College in der Stadt ein Kunst- und Designstudium abgeschlossen.

Präsident Joe Biden sagte, man müsse mehr gegen die Waffengewalt tun. Er sagte: "Wir müssen unsere Schulen besser schützen, damit sie nicht zu Gefängnissen werden."

Die Polizei wertet nun ein Manifest aus, das in der Wohnung der mutmaßlichen Täterin beschlagnahmt wurde. Dort seien auch Lagepläne der christlichen Privatschule gefunden worden, auf denen unter anderem

Überwachungskameras und Eingänge eingezeichnet waren. Nach Polizeiangaben hatte die Frau ihre Waffen - auch ein Maschinengewehr - legal erworben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Kriminelle" - Trump wettert bei Wahlkampftermin gegen US-Justiz

US-Präsidentensohn Hunter Biden des illegalen Waffenbesitzes schuldig gesprochen

Urteil gegen Ex-US-Präsident: In allen Punkten schuldig gesprochen