Richtungswahl in der Türkei: Die Abstimmung über das Schicksal von Präsident Erdogan läuft

Richtungswahl in der Türkei
Richtungswahl in der Türkei Copyright Ali Unal/AP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Umfragen sehen den Kandidaten der Opposition, Kemal Kılıçdaroğlu, zunehmend in Führung gegenüber dem seit 20 Jahren regierenden Präsidenten Recep Tayyip Erdogan.

WERBUNG

In der Türkei wird gewählt. 64 Millionen Bürgerinnen und Bürger geben ihre Stimme bei einer Wahl ab, die die zwei Jahrzehnte währende Herrschaft von Recep Tayyip Erdoğan beenden könnte.

Umfragen sehen zunehmend Erdoğans Konkurrenten um die Präsidentschaft, Kemal Kılıçdaroğlu, in Führung. Beide Kandidaten kämpfen darum, mehr als 50 % der Stimmen zu erhalten, um eine Stichwahl in zwei Wochen zu vermeiden.

Eine Auswertung aller türkischen Wahlumfrage sagte einen Sieg von Kılıçdaroğlu mit einer Wahrscheinlichkeit von 63 Prozent voraus. Dieselben Umfragen deuten zunehmend darauf hin, dass Erdoğans Regierungskoalition, angeführt von seiner Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP), ihre Mehrheit im Parlament verlieren könnte.

Das türkische Sechs-Parteien-Oppositionsbündnis will sowohl die parlamentarische Mehrheit als auch die Präsidentschaft gewinnen, um weitreichende Reformen durchzusetzen, die zwei Jahrzehnte Erdoğan-Politik zu revidieren und die Türkei zu einem parlamentarischen System zurückzuführen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Jetzt ist es offiziel: Erdogan muss in der Türkei zum ersten Mal in die Stichwahl

Erdogan gegen Kilicdaroglu: Stichwahl in der Türkei in 2 Wochen?

Wahlkampf wird hässlicher: Steinwürfe, Verletzte und "Säufer"-Attacke