EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Deutschland: Steht die lang erwartete Cannabis-Legalisierung bevor?

Schon lange umstritten: der Konsum von Cannabis
Schon lange umstritten: der Konsum von Cannabis Copyright Markus Schreiber/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Copyright Markus Schreiber/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von Euronews mit dpa, AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mit dem Gesetz soll der Besitz begrenzter Mengen von Cannabis entkriminalisiert werden.

WERBUNG

Das Bundeskabinett wird an diesem Mittwoch voraussichtlich die Weichen für den umstrittenen Plan zur Cannabis-Legalisierung stellen. Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will den entsprechenden Gesetzentwurf am Mittag in der Bundespressekonferenz vorstellen. Am Wochenende hatten Hunderte von Befürwortern der Cannabis-Legalisierung an der "Hanfparade" in Berlin teilgenommen.

"Es wird so oder so konsumiert, die Frage ist, wenn man es illegalisiert ist es im Schwarzmarkt, da gibt es keinen Jugendschutz, kein Dealer fragt nach dem Ausweis. während man gerade diesen Jugendschutz sicherstellen kann, wenn es eine kontrollierte Abgabe gibt", sagt ein junger Mann auf der Demonstration.

Mit dem Gesetz soll der Besitz begrenzter Mengen von Cannabis entkriminalisiert werden. Mitgliedern von nicht gewinnorientiert arbeiteten Anbauvereinigungen, sogenannten Cannabis-Clubs, wäre es demnach gestattet, die Substanz zu Konsumzwecken zu verkaufen. 

Allerdings dürfe eine Person den Plänen zufolge höchstens 25 Gramm pro Tag, monatlich aber höchstens 50 Gramm erwerben und dass auch nur, wenn sie 21 Jahre oder älter sind. Club-Mitglieder müssen volljährig sein und dürfen maximal drei Stecklinge pro Monat zum Eigenanbau erwerben. Werbung für die Anbauvereinigung darf nicht gemacht werden, auch darf auf dem Gelände der Clubs nicht konsumiert werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Deutschland legt Traumstart in die Fußball-EM 2024 hin

"Gefährlicher Schritt": Das sagt Putin zum Einsatz deutscher Waffen gegen Russland

Hochwasser in Deutschland: Bereits mindestens 5 Menschen ums Leben gekommen