EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Osprey-Fluggerät in Australien abgestürzt: Drei US-Soldaten tot

Verletzte wurden mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Verletzte wurden mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Copyright AuBC via AP
Copyright AuBC via AP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Beim Absturz eines Osprey-Fluggeräts der US-Armee sind auf der australischen Insel Melville drei US-Soldaten ums Leben gekommen. Weitere wurden verletzt.

WERBUNG

Beim Absturz eines Osprey-Fluggeräts der US-Armee sind auf der australischen Insel Melville drei US-Soldaten ums Leben gekommen. Weitere wurden verletzt. Fünf erlitten lebensgefährliche Verletzungen, sie wurden in das Krankenhaus der Stadt Darwin gebracht.

Die Insel Melville liegt vor der Nordküste Australiens.

Der australischer Premierminister Anthony Albanese sagte: „Unser Schwerpunkt als Regierung und als Verteidigungsministerium ist die Reaktion auf den Vorfall und die Sicherstellung, dass in dieser schwierigen Zeit jedwede Unterstützung und Hilfe geleistet wird."

Teilnahme an Militärübungen

Insgesamt 23 Menschen befanden sich an Bord des Osprey-Fluggeräts, einer Mischform aus Hubschrauber und Flugzeug. Sie nahmen an Militärübungen teil, an denen auch die Streitkräfte Australiens, der Philippinen und Indonesiens beteiligt sind.

Im vergangenen Jahr kamen bei einem Osprey-Absturzes in Norwegen vier US-Soldaten ums Leben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

US-Verteidigungsminister: Mehr Risiko bei Waffen für die Ukraine akzeptieren

3 US-Soldaten bei Drohnen-Angriff in Jordanien getötet, viele weitere verletzt

Raketenangriff auf US-Militärstützpunkt im Irak