EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Einkaufswagen für Hunde: Supermarkt in Finnland heißt Vierbeiner willkommen

Zwei Hunde in einem speziellen Einkaufswagen
Zwei Hunde in einem speziellen Einkaufswagen Copyright Instagram @kmkissanmaa
Copyright Instagram @kmkissanmaa
Von David Mac Dougall
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Ein Lebensmittelgeschäft im finnischen Tampere hat spezielle Einkaufswagen für Hunde entwickelt. Und sogar der Golden Retriever der Besitzer hat auf Instagram eine besondere Aufgabe.

WERBUNG

Ein "Pfötchenmarkt" in Finnland heißt hündische Kunden mit speziell angepassten Einkaufswagen willkommen. Hundebesitzer soll es so ermöglicht werden, ihre Vierbeiner zum Einkaufen mitzunehmen.

In Tampere hat die Lebensmittelkette Kesko den "Koirakärry" - einen Hundewagen - eingeführt, um mehr Kunden mit Hunden in eine ihrer Filialen zu locken.

"Die Idee wird bereits in einigen Ländern angewandt, aber nicht in Finnland, wir haben viele Hundebesitzer in der Nähe", erklärt Matilda Tistelgren, die den Supermarkt seit dem Frühjahr zusammen mit ihrem Partner Joona Pesonen betreibt.

"Wir haben selbst einen Golden Retriever, und wenn wir mit dem Hund joggen gehen und etwas im Laden vergessen, dann wollen wir nicht nach Hause gehen, den Hund dort lassen und zurückgehen, sondern wir wollen den Hund mitnehmen können", erklärt Matilda gegenüber Euronews.

Instragram @kmkissanmaa
Supermarkt-Inhaber Joona Pesonen und Matilda TistelgrenInstragram @kmkissanmaa

Die Wagen haben im unteren Bereich eine Art Hundebett sowie eine Halterung für Leine oder Geschirr. Die Besitzer werden ermutigt, ihre Welpen zu mitnehmen und hineinzusetzen - obwohl eine zukünftige Version des Wagens eine kleine Rampe enthalten könnte, damit die Hunde ohne Hilfe hineinlaufen können.

Seitdem sie die Leitung des Supermarkts in Tamperes Stadtteil Kissanmaa übernommen haben - was witzigerweise "Katzenland" bedeutet - haben Matilda und Joona weitere haustierfreundliche Innovationen eingeführt. Die Retrieverhündin des Paares, Tove, erscheint auf Instagram mit "Tove Tastes"-Videos, in denen sie verschiedene Hunde-Leckereien probiert.

"Unsere Kunden lieben es", schwärmt Matilda, "in diesem Teil der Stadt gibt es viele Hundebesitzer und damit auch viele Besucher mit Hunden, wir haben schon viele haarige Stammkunden", freut sich Matilda.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Finnland schließt vorerst vier Grenzübergänge zu Russland

Kultur Re-View: Wie der Supermarkt die Kultur des 20. Jahrhunderts definierte

Finnland: Darum will Petteri Orpo das Abschiebegesetz durchsetzen