EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Wagner-Chef Prigoschin in St. Petersburg beerdigt - offenbar ohne Putin

Memorial für Prigoschin in Russlands Hauptstadt Moskau
Memorial für Prigoschin in Russlands Hauptstadt Moskau Copyright Alexander Zemlianichenko/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Copyright Alexander Zemlianichenko/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Auf einem Friedhof in seiner Heimatstadt St. Petersburg ist Wagner-Chef Jewgeni Prigoschin beigesetzt worden - offenbar im kleinen Kreis.

WERBUNG

Der russische Staatspräsident Wladimir Putin hat nicht an der Beisetzung des Chefs der Wagner-Gruppe Jewgeni Prigoschin teilgenommen. Das hatte der Kreml vorab bekannt gegeben. Der im Alter von 62 Jahren bei einem Flugzeugabsturz am 23. August umgekommene Unternehmer wurde laut Friedhofsangaben an diesem Dienstag in St. Petersburg beigesetzt.

Da Prigoschin den offiziellen Titel "Held Russlands" trug, sollte er mit besonderen Ehren zu Grabe getragen werden.

Laut einer Reporterin vor Ort waren rund um den Friedhof Sicherheitskräfte postiert.

Anhänger trauern um Prigoschin

In vielen russischen Städten legten die Menschen bereits vor der Beisetzung Blumen nieder, auch in Moskau.

Eine Frau sagte: "Ohne Wagner an der Front werden sich die Dinge deutlich verschlechtern. Deshalb trauern wir. Ein großer Verlust". Und ein ebenfalls anwesender Mann meint: "Für mich waren sie alle Helden. Sie haben sich beispielhaft für ihr Land geopfert."

Auf verschiedenen Social Media-Kanälen, die zu Prigoschins Unternehmen gehören, wurde die Beisetzung auf dem Friedhof in der Heimatstadt des einstigen Putin-Vertrauten bestätigt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Putin spricht über toten Wagner-Chef Prigoschin: "Einige Fehler gemacht"

Russland: Sicherheitskräfte stürmen Gefängnis und befreien Geiseln

Russland schottet sich weiter ab: Börse in Moskau stellt Handel mit Euro und Dollar ein