EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Tausende demonstrieren in Frankreich gegen Polizeigewalt und Rassismus

Kundgebungen in Frankreich gegen Polizeigewalt und Rassismus
Kundgebungen in Frankreich gegen Polizeigewalt und Rassismus Copyright AFP
Copyright AFP
Von Euronews mit AFP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Tausende demonstrieren in Frankreich gegen Polizeigewalt und Rassismus

WERBUNG

In verschiedenen französischen Städten sind Menschen gegen Polizeigewalt und Rassismus auf die Straße gegangen. In Paris nahmen schätzungsweise gut 6000 Menschen an dem Marsch teil. Insgesamt wurde die Zahl der Demonstranten in ganz Frankreich mit 30.000 angegeben. Laut Angaben des Innenministeriums sind ebenso viele Polizisten - also 30.000 - im Einsatz, um zu verhindern, dass die Märsche in Gewalt ausarten. 

Insgesamt gingen bei der IGPN (zuständig für innerpolizeiliche Ermittlungen) im Jahr 2022 1.065 Klagen ein, eine "stabile" Zahl über drei Jahre, nach einem starken Anstieg im Jahr 2019 im Zusammenhang mit der Gelbwesten-Bewegung.

Fast die Hälfte (48 %) der Ermittlungen gegen Polizisten betrifft nach Angaben des Innenministeriums die Anwendung von Gewalt. Und "auf öffentlichen Straßen wenden Polizisten am häufigsten Gewalt an", heißt es bei der Inspektion, bei der 272 Ermittlungen wegen Gewaltanwendung "bei einer Festnahme oder einem ähnlichen Einsatz" eingingen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

3 Verletzte: Streifenwagen bei Demo gegen Polizeigewalt attackiert

Frankreichs oberstes Verwaltungsgericht bestätigt Abaya-Verbot an Schulen

Wie steht es um die Sicherheit für Olympia 2024: Frankreichs Armee in Paris