EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Großbrand in Murcia: Zwei Diskotheken ohne Betriebserlaubnis

Auswirkungen des Großbrandes
Auswirkungen des Großbrandes Copyright AP / Bomberos/ayuntamiento de Murcia
Copyright AP / Bomberos/ayuntamiento de Murcia
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zwei der drei Diskotheken, die am Sonntagmorgen in der spanischen Stadt Murcia bei einem Großbrand beschädigt wurden, verfügten über keine Betriebserlaubnis. Laut den örtlichen Behörden war im vergangenen Jahr ihre Schließung angeordnet worden.

WERBUNG

Zwei der drei Diskotheken, die am Sonntagmorgen in der spanischen Stadt Murcia bei einem Großbrand beschädigt wurden, verfügten über keine Betriebserlaubnis.

Laut den örtlichen Behörden war im vergangenen Jahr ihre Schließung angeordnet worden. Im spanischen Fernsehen wehrten sich Verantwortliche der Tanzschuppen gegen den Vorwurf, die Diskotheken unrechtmäßig betrieben zu haben. Bei dem Feuer, das gegen 6 Uhr morgens ausbrach, kamen 13 Menschen aus Spanien, Ecuador, Kolumbien und Nicaragua ums Leben.

Wie viele Personen sich zum Zeitpunkt des Brandes in den Gebäuden aufhielten, ist nach wie vor unklar

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hitzewelle und heiße Nächte, zu heiße Nächte in Barcelona

Hitzewelle in Südeuropa: Wassertemperaturen steigen auf knapp 30 Grad

Wie steht es um die Sicherheit für Olympia 2024: Frankreichs Armee in Paris