EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Test für den Ernstfall: Russland prüft landesweit Notwarnsysteme

In ganz Russland wurden an diesem Mittwoch Alarmsirenen getestet
In ganz Russland wurden an diesem Mittwoch Alarmsirenen getestet Copyright Alexander Zemlianichenko/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Copyright Alexander Zemlianichenko/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Von Euronews mit AP
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Üben für den Ernstfall: Russland testet sein Notwarnsystem angesichts immer häufiger auftretender Drohnenangriffe aus der Ukraine.

WERBUNG

In Russland haben an diesem Mittwoch landesweit Sirenen geheult. Auch im Fernsehen wurde das reguläre Programm unterbrochen, um Notfallwarnungen auszustrahlen. Die großangelegte Aktion war ein Test für den Ernstfall, mit dem die Bereitschaft der Notfalldienste angesichts des Ukraine-Kriegs getestet werden sollte. Die Notfall-Übung folgt nach einer Reihe von Drohnenangriffen auf Moskau und andere russische Städte.

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministerium hatte die Luftabwehr am frühen Mittwoch rund 31 ukrainische Drohnen in der Grenzregion zur Ukraine abgefangen. In Wolgograd, 400 Kilometer östlich der Ukraine, nutzten die russischen Behörden die Gelegenheit, um einen Schutzraum zu testen:

"Er dient sozusagen als Schutz vor (Bomben-)splittern und anderen schlimmen Dingen, aber auch zum Schutz vor Chemikalien und Strahlung", erklärt Techniker Alexander Sinelnikow.

Unterdessen hat Kiew nach eigenen Angaben ein Flugabwehrsystem in der russischen Stadt Belgorod zerstört. Moskau warnt, dass die zunehmende militärische Unterstützung der Ukraine durch westliche Verbündete auch andere Atommächte erfassen könnte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

ISW: Russland deportiert ukrainische Kinder mit Bildungsreisen nach Sibirien

Hat Prigoschins Tod Russlands Pläne in Afrika verändert?

Neue Verbündete für Russland? Putin trifft den südsudanesischen Staatschef Kiir