EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Die Menschen in den Krankenhäusern in Gaza haben Angst

In Gaza gibt es keinen sicheren Ort, selbst in den Krankenhäusern haben die Menschen Angst vor Beschuss und Angriffen.
In Gaza gibt es keinen sicheren Ort, selbst in den Krankenhäusern haben die Menschen Angst vor Beschuss und Angriffen. Copyright Nebal Hajjo - Euronews
Copyright Nebal Hajjo - Euronews
Von Nebal Hajjo
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Euronews-Korrespondent Nebal Hajjo berichtet vom Nasser Krankenhaus in der Nähe von Khan Younis.

WERBUNG

Für die Menschen in Gaza waren die Krankenhäuser bislang Zufluchtsorte vor den andauernden Luftangriffen. Dem ist nicht mehr so. Seit dem Beschuss des Al-Ahli-Krankenhauses gibt es endgültig keinen Ort mehr, wo sie sich sicher fühlen können.

Euronews-Korrespondent Nebal Hajjo berichtet vom Nasser Krankenhaus in der Nähe von Khan Younis. Das medizinische Personal, die Patienten, die Angehörigen und die Schutzsuchenden, alle hier haben Angst.

Wir sind Zivilisten und führen keine militärischen Aktionen durch. Warum vernichten sie uns mit Raketen? Hier gibt es nur Kinder, Frauen und Familien.
Einwohner von Gaza

Ein anderer Mann sorgt sich ebenfalls: "Ich habe Angst, dass sie Krankenhäuser bombardieren werden, ohne Barmherzigkeit und Menschlichkeit. Sie sind der Feind. Was wird als nächstes passieren? Nur Gott ist mit uns und niemand sonst, denn wir sind Palästinenser.

Issa Al-Najjar, der stellvertretender Generaldirektor der Krankenhäuser, erklärt, was es für die anderen Krankenhäuser in Gaza bedeutet, wenn eines ausfällt:

"Jedes Krankenhaus, das nicht mehr läuft, ist eine Katastrophe für uns. Wir wissen nicht, wohin wir die Verletzten schicken sollen. Wir arbeiten jetzt in Angst, nachdem wir angegriffen wurden."

Das der Hamas unterstellte palästinensische Gesundheitsministerium spricht mittlerweile von 471 Todesopfern und bezeichnet diese als "Märtyrer".

Die israelische Armee macht den Islamischen Dschihad für die Explosion im Al-Ahly-Krankenhaus verantwortlich. Die Menschen in Gaza werden wahrscheinlich auch weiterhin, Schutz in den Krankenhäusern suchen, denn sie haben keine andere Wahl.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Grenzübergang Rafah wird diesen Freitag geöffnet

Neuwahlen jetzt! Erneut Massenproteste gegen die Regierung Netanjahu in Jerusalem

Netanjahu löst Kriegskabinett auf und will ohne Opposition weitermachen