EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Wettskandal: Newcastle-Profi Tonali für zehn Monate gesperrt

Fußballer Sandro Tonali
Fußballer Sandro Tonali Copyright Steve Luciano/AP Photo
Copyright Steve Luciano/AP Photo
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Sandro Tonali hat illegale Sportwetten eingeräumt. Nun wird seine Sperre bekannt: Für den italienischen Nationalspieler und Newcastle-Profi ist das Fußball-Jahr samt EM im nächsten Sommer gelaufen.

WERBUNG

Der italienische Nationalspieler Sandro Tonali wird wegen seiner Verwicklung in den jüngsten Wettskandal des italienischen Fußballs für zehn Monate gesperrt. Für den Mittelfeldspieler ist damit die Vereinssaison vorzeitig beendet - zudem verpasst er die Europameisterschaft im Sommer - vorausgesetzt Italien qualifiziert sich dafür.

Die Vereinbarung muss noch offiziell vom höchsten Sportgericht des Nationalen Olympischen Komitees in Italien (Coni) angenommen werden.

Tonali hatte zugegeben, in seiner Zeit bei der AC Mailand auch auf Spiele der eigenen Mannschaft gewettet zu haben. Dem 23-Jährigen wird zur Last gelegt, während seiner Zeit in Milan auf illegalen Online-Plattformen Wetten auf die Rossoneri und auch seinen ehemaligen Verein Brescia platziert zu haben.

Der 23-Jährige war erst im Sommer für mehr als 60 Millionen Euro zu Newcastle United gewechselt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ein Gentleman und Nationalheld: Fußballwelt trauert um Bobby Charlton

Fußball-WM 2030: Welche Hoffnungen Marokko an die Ausrichtung der Sportgroßveranstaltung knüpft

Italiens Nationalcoach Conte im Wettskandal freigesprochen