EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Wieder Überschwemmungen: Nordfrankreich macht sich auf weitere Unwetter gefasst

In Teilen Europas haben heftige Regenfälle Straßen unter Wasser gesetzt.
In Teilen Europas haben heftige Regenfälle Straßen unter Wasser gesetzt. Copyright Joe Sene/AP
Copyright Joe Sene/AP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bereits Sturm Ciaran hatte zuletzt vielerorts in Europa für Hochwasser und Verwüstungen gesorgt. Nun Machen sich Einwohner in Frankreich, Großbritannien und Irland erneut auf heftigen Niederschlag gefasst.

WERBUNG

Menschen in Teilen Europas, so hier im Nordwesten Frankreichs, bereiten sich auf weitere heftige Regenfälle vor. In der Normandie und im Pas-de-Calais hatten einige Städte zuvor bereits durch die Folgen des Sturms Ciaran unter Wasser gestanden. In beiden Regionen galt zuletzt weiter Alarmstufe Rot. Die Behörden erwarteten Windgeschwindigkeiten von bis zu 90 km/h.

In einigen Gegenden wurden Flussufer befestigt, um Überflutungen zu verhindern. Einige Gemeinden wurden vorsichtshalber evakuiert.

Auch Großbritannien und Irland haben seit Wochen mit heftigen Regenfällen und Überflutungen zu kämpfen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Land unter" in Kalifornien

Sieben Tote durch Sturm "Ciaran" in der Toskana

12 Tote in Westeuropa: das ist die Bilanz nach Sturmtief "Ciaran"