Schwere Explosion im Zentrum von Fort Worth - über 20 Verletzte

Der verwüstete Eingangsbreich des Sandman Signature Hotels am 8.1.24
Der verwüstete Eingangsbreich des Sandman Signature Hotels am 8.1.24 Copyright Kathy Johnson/AP
Von Greta RuffinoAP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Trümmer lagen weit verstreut: Eine mutmaßliche Gasexplosion hat ein historisches Hotel in der texanischen Großstadt Fort Worth teilweise schwer beschädigt. Das Hotel liegt in unmittelbarer Nähe zum Messezentrum der Stadt.

WERBUNG

Verwüstungen im Zentrum der texanischen Großstadt Fort Worth: Eine gewaltige Explosion hatte zuvor das historische Hotel Sandman Signature erschüttert. 

Neun Krankenwagen und zahlreiche Feuerwehrleute waren im Einsatz. Sie kümmerten sich um mehr als 20 Verletzte. Eine Person befindet sich in kritischem Zustand. Das Hotel erstreckt sich über 20 Stockwerke und verfügt über 245 Zimmer, von denen zum Zeitpunkt der Explosion offenbar lediglich mehrere Dutzend belegt waren. Ob es sich bei den Verletzten um Hotelgäste oder Angestellte handelt, war zunächst unklar.

Ursache der Explosion wohl ein Gasleck

Der Stadtrat von Fort Worth, Carlos Flores, teilte über Soziale Medien mit, dass es vor der Explosion ein Gasleck gegeben habe.

Die Trümmer des Gebäudes waren über mehrere Straßen der Nachbarschaft verstreut. Augenzeugen berichteten von weit versteuten Glassplittern und Gebäudeteilen. Anwohner waren vorübergehend aufgefordert, ihre Wohnungen zu verlassen.  Die Ursache des Gaslecks ist Gegenstand von Ermittlungen.

Das Hotel befindet sich in einer sehr belebten Gegend der Innenstadt und liegt nur einen Häuserblock vom Messezentrum von Fort Worth entfernt. Es wurde 1920 unter dem Namen Waggoner Building eröffnet und wird seit 1979 im National Register of Historic Places aufgeführt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schock auf Flughafen in Texas: Triebwerk saugt Mitarbeiter ein

Tornado in Texas: Drei Tote

SUV rast in Texas in Migranten aus Venezuela - 8 Tote