Internationaler Frauentag: Kampf um Gleichberechtigung weltweit

Heute ist der internationale Frauentag.
Heute ist der internationale Frauentag. Copyright Alessandra Tarantino/Copyright 2024 The AP. All rights reserved
Von Johanna Urbancik mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Am 8. März ist Internationaler Frauentag. Menschen weltweit stemmen sich gegen Ungerechtigkeiten und gegen die Ausbeutung von Frauen und Mädchen.

WERBUNG

Anlässlich des Internationalen Frauentags finden auf der ganzen Welt Kundgebungen und Demonstrationen statt, bei denen Gleichberechtigung und Gerechtigkeit gefordert werden. Das diesjährige Motto lautet "Inspire Inclusion", um die Bedeutung von Vielfalt und Empowerment zu unterstreichen. 

In Südkorea bedeutet das, mehr Frauen in die Politik zu bringen. Oh Kyung Jin, Generalsekretärin der Korean Women's Associations United sagte, dass in Südkorea in etwa einem Monat die Parlamentswahlen stattfinden würden. "Wir sind hier, damit das Thema der Geschlechterungleichheit und viele andere frauenbezogene Themen während der Amtszeit diskutiert werden können", gab sie an.

UNICEF: Genitalverstümmelung kommt noch öfter vor

Über 230 Millionen Frauen weltweit sind Opfer von Genitalverstümmelung – ein Anstieg um 15 Prozent seit der letzten Schätzung im Jahr 2016, so ein neuer Bericht von UNICEF. Die Veröffentlichung dieser Zahlen fällt mit dem Weltfrauentag zusammen, wobei UNICEF-Exekutivdirektorin Catherine Russell betont, dass der Kampf gegen diese grausame Praxis verstärkt werden muss.

Putin: Muttersein ist die Hauptaufgabe der Frau

Laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin hingegen ist das Muttersein die Hauptaufgabe der Frau. "Ihr, liebe Frauen, seid in der Lage, die Welt mit eurer Schönheit, Weisheit und Großzügigkeit zu verändern, aber vor allem dank des größten Geschenks, das die Natur euch gegeben hat – der Geburt von Kindern", sagte der Präsident in seiner Ansprache.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ukrainische Frauen kämpfen um Anerkennung in der Armee des Landes

Aufruhr gegen Brüssel: Polen erlebt den bisher gewalttätigsten Bauernprotest

Gewalt bei Bauernprotest in Warschau