EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Zu Geschichte und Bedeutung des Weltfrauentages

#EmbraceEquity lässt sich ungefähr mit "Gleichstellung umarmen" übersetzen.
#EmbraceEquity lässt sich ungefähr mit "Gleichstellung umarmen" übersetzen. Copyright #EmbraceEquity lässt sich ungefähr mit "Gleichstellung umarmen" übersetzen.
Copyright #EmbraceEquity lässt sich ungefähr mit "Gleichstellung umarmen" übersetzen.
Von David Mouriquand
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Das Motto dieses Jahres lautet #EmbraceEquity und ein Schwerpunkt liegt auf #DigitALL

WERBUNG

Jedes Jahr am 8. März wird der Internationale Frauentag (IWD) begangen, um die Leistungen von Frauen zu würdigen, das Bewusstsein für geschlechtsspezifische Ungleichheiten und Diskriminierung zu schärfen und die weltweite Unterstützung für Frauen zu fördern.

Aber was wissen Sie über den IWD? Wir beantworten hier fünf wichtige Fragen...

Wie lange wird der Internationale Frauentag schon gefeiert?

Clara Zetkin gründete 1910 den Internationalen Frauentag
Clara Zetkin gründete 1910 den Internationalen FrauentagCORBIS / HULTON DEUTSCH

1910 schlug Clara Zetkin, eine Frauenrechtlerin und Leiterin des Frauenbüros der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, die Idee eines weltweiten Internationalen Frauentags vor. Am 19. März 1911 fand der erste Internationale Frauentag statt, an dem mehr als 1 Million Menschen in Österreich, Dänemark, Deutschland und der Schweiz teilnahmen.

Erst 1975 erkannten die Vereinten Nationen den Internationalen Frauentag an und begannen, ihn zu feiern. Seitdem sind die Vereinten Nationen der Hauptsponsor der jährlichen Veranstaltung und ermutigen immer mehr Länder, "die mutigen und entschlossenen Taten von Frauen zu würdigen, die eine herausragende Rolle in der Geschichte ihrer Länder und Gemeinschaften gespielt haben".

Und für alle, die sich wundern und sich ausgeschlossen fühlen, gibt es den Internationalen Männertag, der am 19. November in mehr als 80 Ländern weltweit, darunter auch im Vereinigten Königreich, begangen wird. Er wird erst seit den 1990er Jahren begangen und ist nicht von der UNO anerkannt.

Was ist das Symbol und die Farbe des Internationalen Frauentags?

Das Symbol des Weltfrauentags
Das Symbol des WeltfrauentagsGetty Images

Das Symbol für den Internationalen Frauentag ist ein weibliches Geschlechtssymbol. Es wird normalerweise von den Farben Lila, Grün und Weiß begleitet.

Laut der Website des Internationalen Frauentags steht Lila für Würde und Gerechtigkeit, Grün für Hoffnung und Weiß für Reinheit. "Die Farben stammen von der britischen Women's Social and Political Union (WSPU) aus dem Jahr 1908.

Ist es ein Feiertag?

Das Banner für den diesjährigen Internationalen Frauentag
Das Banner für den diesjährigen Internationalen FrauentagIWD

Der Zweck dieses Tages ist von Land zu Land unterschiedlich. In einigen ist er ein Tag des Protests, während er in anderen ein Mittel zur Förderung der Gleichstellung der Geschlechter ist. In einigen Ländern wird der Internationale Frauentag als nationaler Feiertag begangen.

In Armenien, Belarus, Kambodscha, Kuba, Georgien, Laos, der Mongolei, Montenegro, Russland, Uganda, der Ukraine und Vietnam ist der Internationale Frauentag als offizieller Feiertag anerkannt.

In einigen Ländern wie Albanien, Mazedonien, Serbien und Usbekistan wurde der Frauentag mit dem Muttertag zusammengelegt, um die Bedeutung der Frau als Mutter hervorzuheben.

In China haben viele Frauen einen halben Tag frei, und das italienische Festa della Donna wird mit dem Verschenken von Mimosenblüten gefeiert.

Warum ist der IWD in Russland ein historisches Fest?

Demonstrantinnen in Petrograd am 8. März 1917
Demonstrantinnen in Petrograd am 8. März 1917Getty Images

Die Frauen in Russland begingen diesen Tag 1917 mit einem Streik für "Brot und Frieden", um gegen den Ersten Weltkrieg zu protestieren und für die Gleichstellung der Geschlechter zu kämpfen.

Zar Nikolaus II. war darüber alles andere als erfreut und ermächtigte General Chabalow vom Petrograder Militärbezirk, jede Frau zu erschießen, die sich weigerte, sich zu ergeben. Die Frauen gaben nicht nach und die Proteste dauerten an und führten schließlich zur Abdankung des Zaren. Die Übergangsregierung gewährte den Frauen aufgrund ihrer Protestaktion das Wahlrecht.

Was ist das diesjährige Thema?

Das diesjährige Motto lautet #EmbraceEquity
Das diesjährige Motto lautet #EmbraceEquityDas diesjährige Motto lautet #EmbraceEquity

Seit 1996 hat jeder Internationale Frauentag ein offizielles Thema.

Das erste von den Vereinten Nationen 1996 angenommene Thema lautete "Celebrating the Past, Planning for the Future".

Letztes Jahr lautete das Thema des Internationalen Frauentags #EmbraceEquity, und dieses Jahr haben die Vereinten Nationen das Thema "Invest in Women: Accelerate Progress" (Fortschritt beschleunigen), wobei der Schwerpunkt auf der Bekämpfung der wirtschaftlichen Benachteiligung von Frauen liegt. Das Thema der Kampagne 2024 lautet 'Inspire Inclusion'.

"Wenn wir andere dazu inspirieren, die Einbeziehung von Frauen zu verstehen und zu schätzen, schmieden wir eine bessere Welt", heißt es auf der IDW-Website. "Und wenn Frauen selbst dazu inspiriert werden, einbezogen zu werden, entsteht ein Gefühl der Zugehörigkeit, der Relevanz und der Ermächtigung. Lasst uns gemeinsam eine inklusivere Welt für Frauen schaffen."

WERBUNG

Mit dieser Kampagne soll die Bedeutung von Vielfalt und Empowerment in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft anerkannt und die zentrale Rolle der Inklusion bei der Förderung der Gleichstellung der Geschlechter hervorgehoben werden.

"Wenn Frauen nicht anwesend sind, müssen wir fragen: "Wenn nicht, warum nicht?" Wenn Frauen diskriminiert werden, müssen wir schlechte Praktiken anprangern. Wenn die Behandlung von Frauen nicht gerecht ist, müssen wir Maßnahmen ergreifen. Und das müssen wir jedes Mal tun, jedes Mal".

Laut der Website können Menschen andere dazu inspirieren, eine integrative Welt zu schaffen, indem sie sich für die Einbeziehung von Frauen einsetzen und ihr Wissen weitergeben. Auf Gruppenbasis können Organisationen vielfältige Talente anwerben, halten und entwickeln sowie Frauen in Führungspositionen unterstützen. Weitere Bereiche sind die Unterstützung von Frauen bei der Entscheidungsfindung in Bezug auf ihre Gesundheit, Zugang von zu hochwertiger Bildung und Ausbildung zu verschaffen sowie sportliche, kreative und künstlerische Talente zu fördern.

Die Organisation fügt hinzu, dass das Teilen Ihres Bildes mit dem Hashtag #InspireInclusion in den sozialen Medien unter dem Hashtag #IWD2024 #InspireInclusion ebenfalls Teil der diesjährigen Kampagne ist.

"Von den Anfängen der Computertechnik bis zum heutigen Zeitalter der virtuellen Realität und der künstlichen Intelligenz haben Frauen einen unermesslichen Beitrag zur digitalen Welt geleistet, in der wir zunehmend leben", so die UNO. "Sie haben ihre Leistungen trotz aller Widrigkeiten in einem Bereich erbracht, der sie in der Vergangenheit weder willkommen geheißen noch gewürdigt hat."

WERBUNG

Journalist • Andreas Rogal

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wie schneiden die EU-Länder in Sachen Gleichstellung ab?

Filmfestspiele von Cannes 2024: Die zehn schönsten Fotos und zwei Skandale

Cannes 2024: Sean Bakers Sexarbeiterinnen-Liebesgeschichte "Anora" gewinnt Goldene Palme