11. März: Europäischer Gedenktag an die Opfer des Terrorismus

Eine Frau zündet eine Kerze an einer Gedenkstätte für die Opfer des Bombenanschlags im Atocha-Bahnhof in Madrid, Spanien an, Montag, 11. März 2024.
Eine Frau zündet eine Kerze an einer Gedenkstätte für die Opfer des Bombenanschlags im Atocha-Bahnhof in Madrid, Spanien an, Montag, 11. März 2024. Copyright Bernat Armangue/Copyright 2024 The AP. All rights reserved.
Copyright Bernat Armangue/Copyright 2024 The AP. All rights reserved.
Von Johanna Urbancik mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Am Europäischen Tag des Gedenkens an die Opfer des Terrorismus wurde an diejenigen erinnert, die ihr Leben bei einem Terroranschlag verloren haben.

WERBUNG

Der Europäische Tag des Gedenkens an die Opfer des Terrorismus erinnert seit 2005 jährlich an die Menschen, die ihr Leben bei einem Terroranschlag verloren haben oder dabei verletzt wurden. An diesem Tag im Jahr 2004 ereigneten sich die Bombenanschläge in Madrid, bei denen 193 Menschen starben und Tausende verletzt wurden. 

Der Europäischer Tag für die Opfer des Terrorismus ehrt die Opfer und ihre Familien. Er soll zudem die Zivilgesellschaft für den Kampf gegen Radikalismus und Terrorismus sensibilisieren.

In Madrid rief EU-Kommissarin Ylva Johansson zu Maßnahmen gegen den Terrorismus auf: "Heute erinnern wir uns mit Worten, und morgen erinnern wir uns mit Taten, mit Maßnahmen zur Unterstützung der Opfer und zur Bekämpfung des Terrorismus."

Frankreich erinnert an getöteten Lehrer

Auch in Frankreich wurde der Opfer des Terrorismus gedacht. Darunter Dominique Bernard, ein Gymnasiallehrer, der von einem ehemaligen, radikalisierten Schüler im Oktober vergangenen Jahres getötet wurde.

Der französische Ministerpräsident, Gabriel Attal, hat bei einer Gedenkzeremonie in Arras in Frankreich gesagt: "Terroristen greifen uns an, verletzen uns, aber wir werden niemals nachgeben. Wir werden ihnen nichts überlassen. Wir werden ihrem Fanatismus nichts überlassen. Einigkeit wird ihn besiegen."

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schweden: Vier Terrorverdächtige festgenommen

Russland: Mehrere mutmaßliche IS-Kämpfer getötet

Nach über 30 Jahren Flucht: Frühere RAF-Terroristin Daniela Klette festgenommen