H&M enttäuscht Investoren

H&M enttäuscht Investoren
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der schwedische Konzern H&M hat seine Gewinnprognose für das dritte Geschäftsquartal verpasst. Die weltweit zweitgrößte Bekleidungshändler verbesserte seinen Quartalsgewinn im Vergleich zum Vorjahr zwar leicht auf 3,63 Mrd. schwedische Kronen – das sind rund 427 Millionen Euro – ist aber deutlich weniger als die von Analysten erwarteten 4 Milliarden Kronen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Carrefour wird von Anlegers Last zu Anlegers Liebling...

Alcatel-Lucent schlägt sich wacker

H&M bleibt wetterfest