EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Royal Bank of Scotland: Schon wieder Verluste

Royal Bank of Scotland: Schon wieder Verluste
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Royal Bank of Scotland hat im achten Jahr in Folge Verluste eingefahren. Das Minus im Jahr 2015 belief sich auf 1,97 Milliarden Pfund. Und das

WERBUNG

Die Royal Bank of Scotland hat im achten Jahr in Folge Verluste eingefahren. Das Minus im Jahr 2015 belief sich auf 1,97 Milliarden Pfund.

Und das Unternehmen hatte weitere schlechte Zahlen zu vermelden: Sonderbelastungen nicht eingerechnet, sanken die Gewinne vor Steuern im Vergleich zum Vorjahr um 28 Prozent. Und das trotz eines strikten Sparkurses, der gefahren wird, seit Ross McEwan im Oktober 2013 das Ruder übernahm. Die Bank ist zu 73 Prozent staatlich. Zweifelhafte Geschäfte während der Finanzkrise machen dem Unternehmen nach wie vor zu schaffen.

RBS results – take a look at a snapshot of our key numbers from today: https://t.co/xEu4dBDwHwpic.twitter.com/SPjC1pcn7T

— RoyalBankofScotland (@RBSGroup) February 26, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Lufthansa steht kurz vor der Übernahme von ITA Airways aus Italien

Vom Handelsstreit zum Handelskrieg? EU erhöht Zölle auf E-Autos aus China

Gericht: Gazprom muss Energiekonzern Uniper Schadenersatz wegen Liefereinstellung zahlen