EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Großbritannien: EU-Referendum als Konjunkturbremse

Großbritannien: EU-Referendum als Konjunkturbremse
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der britischen Wirtschaft droht vor dem mit Spannung erwarteten Referendum über den Verbleib des Landes in der Europäischen Union die Puste

WERBUNG

Der britischen Wirtschaft droht vor dem mit Spannung erwarteten Referendum über den Verbleib des Landes in der Europäischen Union die Puste auszugehen.

Der Inlandsumsatz der Industrie fiel im ersten Quartal so schwach aus wie seit Ende 2012 nicht mehr, so eine Umfrage der britischen Handelskammer (The British Chambers of Commerce’s, BCC) unter mehr als 8.500 Unternehmen.

“Vom Umsatz über Aufträge bis hin zu Investitionsabsichten: Viele Indikatoren zeigen derzeit Ebbe an”, sagte BCC-Generaldirektor Adam Marshall.

#Brexit to Dominate UK Economy Until Referendum – Analyst https://t.co/Ifj7vmK2rA#UK#GBPpic.twitter.com/LKeBjx6A4B

— CyprusNewsReport.Com (@cnrcy) 2 mars 2016

Verantwortlich dafür seien “wachsende globale und heimische Unsicherheiten” – auch die für den 23. Juni angesetzte Abstimmung über den Verbleib in der EU.

Immer mehr Unternehmen scheuten sich auch, Mitarbeiter unbefristet einzustellen. Stattdessen bevorzugten sie befristete Verträge, heißt es in so einem Bericht des Berufsverbands für Personalvermittlung.

Die Unsicherheit vor der Volksabstimmung schlage also auf den Arbeitsmarkt durch.

Laut Umfragen zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen der Befürworter und Gegner eines Brexit – eines britischen EU-Austritts – ab.

su mit Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Vor dem Wahlfinale: Macrons Partei verwirft Reform der Arbeitslosenunterstützung

Geschäftsklima in Deutschland sinkt im Juni: Kein Euro 2024-Sommermärchen?

Könnten Mangan-Batterien die Hauptantriebskraft auf dem Markt für Elektrofahrzeuge werden?