Medienzar Murdoch will britischen Bezahl-TV-Sender Sky komplett haben

Medienzar Murdoch will britischen Bezahl-TV-Sender Sky komplett haben
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der britische Bezahl-TV-Sender Sky soll vollständig Teil des Medienimperiums von Rupert Murdoch werden.

WERBUNG

Der britische Bezahl-TV-Sender Sky soll vollständig Teil des
Medienimperiums von Rupert Murdoch werden. Sein Unterhaltungskonzern 21st Century Fox übernimmt Sky komplett,wie erwartet.

An overview of the Murdoch Empire, but Rupert is still crying poor: pic.twitter.com/vyNhRHU2ig

— Ray (@scarlet_ibis54) 6. Februar 2016

Laut Sky bleibt es bei dem bereits ausgehandelten Kaufpreis,10,75 britische Pfund pro Aktie in bar. Das Angebot entspricht einem Aufschlag von 36 Prozent auf den Sky-Schlusskurs vom vergangenen Donnerstag – rund 14 Milliarden Euro.

Fünf Jahre nach dem Abhörskandal versucht Murdoch wieder, Sky zu übernehmen. https://t.co/7Tshk79Jb9 via NZZ</a></p>&mdash; Gerald Hosp (hospger) 12. Dezember 2016

Fox hält bereits 39 Prozent an Sky. Die Übernahme, vor fünf Jahren schon mal vergeblich versucht, soll bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Sie muss noch von den Anteilseignern und der britischen Kartellbehörde abgesegnet werden.

2011 hatte eine Affäre um illegal abgehörte Telefonmailboxen und bestochene Polizisten in Murdochs Zeitungssparte News International die Pläne durchkreuzt. Ein Parlamentsausschuss in London erklärte Murdoch damals persönlich für «ungeeignet», ein Medienunternehmen in Großbritannien zu führen.

su mit dpa, Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Welche ist die beste Business School Europas?

Vor Weihnachten steigen Preise weniger stark: 2,4 % Inflation im November schätzt Eurostat

Wie Zypern gegen russische Oligarchen vorgehen will