Welche europäischen Länder haben im Jahr 2022 am meisten Solarstrom produziert?

Solarzellen auf Dächern von Privathäusern in In Dülmen, Deutschland.
Solarzellen auf Dächern von Privathäusern in In Dülmen, Deutschland. Copyright AP Photo/Martin Meissner
Von Euronews Green
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Nach einem weiteren Rekordjahr wird die weltweite Solarenergie genug Strom erzeugen, um 57 Prozent des EU-Bedarfs im Jahr 2023 zu decken

WERBUNG

Die Zahl der Solaranlagen auf Dächern ist im vergangenen Jahr weltweit um 49 Prozent gestiegen, wie ein neuer Bericht zeigt.

Der Anstieg auf 118 Milliarden Watt (Gigawatt oder GW) reicht aus, um weltweit 36 Millionen weitere Haushalte mit Strom zu versorgen, so SolarPower Europe, der europäische Dachverband der Branche.

Die Solarenergie insgesamt wuchs um 45 Prozent auf 1,2 Billionenen Watt (Terawatt oder TW) Energie, womit die erneuerbaren Energien auf dem besten Weg sind, im Jahr 2023 1.612 TW Stunden (TWh) Strom zu erzeugen. Das entspricht 57 Prozent des gesamten Strombedarfs in der EU.

"Die Welt hat erkannt, dass die Krise der fossilen Brennstoffe die Krise ist, die nie wirklich verschwindet", sagt Aristotelis Chantavas, Präsident von SolarPower Europe.

"Mehr als je zuvor wenden sich die Menschen in allen Teilen der Welt der Solarenergie zu. In einem Jahr, das von der Energie- und Klimakrise geprägt ist, strahlt die Solarhoffnung weiter.

SolarPower Europe
Das erste Terrawatt an installierter Solarkapazität der Welt wurde 2022 erreicht.SolarPower Europe

Es ist das zehnte Jahr in Folge, dass die Solarindustrie ihren jährlichen Installationsrekord gebrochen hat.

Es hat 22 Jahre gedauert, bis die Welt eine ‘Solarflotte’ von einem Terawatt erreicht hat, aber der Bericht sagt voraus, dass wir bis zum Ende des Jahrzehnts jährlich 1 TW an Solaranlagen installieren könnten.

Wo sind die wichtigsten Solarländer?

Der Bericht zeigt, dass mehr Länder denn angehende ‘Solarchampions’ sind.

Im Jahr 2022 stieg die Zahl der großen Solarländer - definiert als Länder, die jährlich mindestens 1 GW installieren - von 12 auf 26. Bis 2025 werden dem Bericht zufolge mehr als 50 Länder jährlich mehr als 1 GW an Solaranlagen installieren.

12 der Solar-Schwergewichte kommen aus Europa, angeführt von Spanien, Deutschland, Polen, den Niederlanden und Italien.

Polens Solarentwicklung hat die Erwartungen weit übertroffen. Das liegt vor allem an der Zunahme kleiner Aufdachanlagen, die es Hausbesitzern ermöglichen, sowohl für die Erzeugung als auch für den Verbrauch von Energie belohnt zu werden.

Im Folgenden finden Sie die vollständige Liste der 26 größten Solarmächte, geordnet nach der Menge der im letzten Jahr zusätzlich installierten Solaranlagen:

  1. China
  2. USA
  3. Indien
  4. Brasilien
  5. Spanien
  6. Deutschland
  7. Japan
  8. Polen
  9. Niederlande
  10. Australien
  11. Südkorea
  12. Italien
  13. Frankreich
  14. Taiwan
  15. Chile
  16. Dänemark
  17. Türkei
  18. Griechenland
  19. Südafrika
  20. Österreich
  21. Großbritannien
  22. Mexiko
  23. Ungarn
  24. Pakistan
  25. Israel
  26. Schweiz

Was hält die Solarrevolution auf?

Die Solarenergie ist eine offensichtliche Wahl bei der Energiewende - aber es ist nicht alles einfach. 20 der 26 wichtigen Solarländer nennen Netzengpässe als Haupthindernis für ihre Solarentwicklung.

Begrenzte Netzkapazitäten und mangelnde Flexibilität oder Speicherung in den nationalen Elektrizitätssystemen stellen dem Bericht zufolge ein kritisches Risiko für die globale Solarwende dar.

"Netze und Flexibilität sind der schlafende Riese der Energiewende - und der Riese wacht auf", sagt Michael Schmela, Director of Market Intelligence bei SolarPower Europe.

"Wir installieren riesige Mengen an Solarenergie, und wir müssen in der Lage sein, sie zu nutzen, wenn wir sie brauchen. Die Regierungen auf der ganzen Welt müssen den Ausbau ihrer Strom- und Speicherinfrastruktur zu einer politischen Priorität machen."

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schwimmende Solaranlagen und Müllberge: Wie die Niederlande Europas Solarstromführer wurden

153 Megawatt Leistung: Polen baut neue Fotovoltaik-Anlage

Wie teuer ist die Wärmepumpe? Ein kurzer Blick auf die saubere Technologie, die sich in Europa durchsetzt