EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Isle of Wight Festival: Rock auf der Kanalinsel

Isle of Wight Festival: Rock auf der Kanalinsel
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das traditionsreiche Musikspektakel begeisterte die ganze Familie.

WERBUNG

Rod Stewart war der krönende Abschluss des Isle of Wight-Festivals. Neben dem Dinosaurier des Rock gab es eine bunte Mischung verschiedener Musikstile. Rund 50.000 Menschen besuchten das vier Tage dauernde Musikspektakel auf der Großbritannien vorgelagerten Kanalinsel.

Der französische DJ David Guetta begeisterte das Publikum mit einer opulenten Lightshow zu seinem Electro-Pop. Bekannt wurde das Festival Ende der Sechziger Jahre mit drei Rockkonzerten. 2002 wurde das Isle of White Festival nach 32 Jahren Pause wiederbelebt.

Die britische Indie-Rockband “Bastille” sowie das ehemalige Spicegirl Melanie C rundeten das familientaugliche Programm ab.

My Nan is on the right, she’s 72. She’s at the Isle of Wight festival, why does she have more of a life than me? pic.twitter.com/Hm89TwLDON

— katie (@katiesarahj) 12. Juni 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

„Alles an Classic Violin Olympus ist einzigartig“: Ein Interview mit Pavel Vernikov

Ausstellung in der Saatchi Gallery beleuchtet den Wandel in der Modefotografie

Art Paris 2024: Junge Talente im Rampenlicht der vielfältigen französischen Kunstszene