Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Eintritt frei: Sizilien öffnet Museen und Ausgrabungsstätten

euronews_icons_loading
Antikes Theater Taormina in Taormina
Antikes Theater Taormina in Taormina   -   Copyright  Euronews / EBU
Von Euronews

Um den Tourismus wiederzubeleben, öffnet Sizilien eine Woche lang gratis seine Museen und archäologischen Stätten für jedermann.

Eine einzige Bedingung, von obligatorischen Hygiene- und Abstandsregeln einmal abgesehen, Besucher müssen sich vorher online anmelden. Die Reservierung ist kostenlos. Das Angebot war auf Anhieb ein großer Erfolg, sagt ein Mitarbeiter im archäologischen Park Neapolis in Syrakus.

"Am Samstagmorgen um 8 Uhr hatten wir 1650 Reservierungen in unseren Ausgrabungsstätten im Osten Siziliens, darunter Neapolis, Naxos, Taormina und Bellomo."

Euronews / EBU
Kostenloses Online-TicketEuronews / EBU

Am Ende siegt die Kultur

Dass es am ersten Tag in Taormina regnete? "Ein Segen", schwärmt eine Reiseführerin mit Schirm und Mundschutz. "Das ist unsere Taufe, am Ende siegt die Kultur."

Auch das Kuntsmuseum Agostino Pepoli in Trapani hat wieder geöffnet, die Zahl der Besucher ist auf 20 Personen gleichzeitig beschränkt. Der kostenlose Eintritt für Siziliens Museen und Ausgrabungsstätten gilt bis zum 7. Juni.

Am 3. Juni öffnet Italien wieder seine Grenzen für ausländische Besucher.