EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Zu viel Schlamm: Wacken verhängt Einlassstopp

Der viele Regen hat das Wacken-Gelände in Schleswig-Holstein in Schlamm verwandelt.
Der viele Regen hat das Wacken-Gelände in Schleswig-Holstein in Schlamm verwandelt. Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Veranstalter haben die Rückerstattung der Eintrittpreise einschließlich des Campingbereichs angekündigt. Die Tickets kosten knapp 300 Euro.

WERBUNG

Der viele Regen hat das Wacken-Gelände in Schleswig-Holstein in Schlamm verwandelt. Dennoch startete das größte Heavy-Metal-Festival am Mittwoch mit rund 50.000 Besucher:innen. Für viele der ursprünglich 85.000 erwarteten Metal-Fans blieb der Zugang allerdings versperrt. Wegen des aufgeweichen Bodens gab es irgendwann einen Einlassstopp.

"Gerade als wir aufgebaut haben, kam dann die Nachricht, dass keine Autos mehr rein  dürfen. Oh mein Gott, wieviel Glück haben wir eigentlich, dass wir jetzt noch auf den Platz gekommen sind", freut sich Wacken-Besucherin Janika in Regenmantel und Gummistiefeln. 

Bei denen, die nicht mehr auf das Gelände gekommen sind, ist die Enttäuschung groß. Die Veranstalter haben die Rückerstattung der Eintrittpreise einschließlich des Campingbereichs angekündigt. Die Tickets kosten knapp 300 Euro.

Bis Samstag werden mehr als 200 Bands auf neun Bühnen erwartet. Die Veranstalter wollen das Programm wegen des wechselhaften Wetters tagesaktuell veröffentlichen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hunderttausende Besucher, über 1000 Konzerte: das Sziget-Festival in Ungarn

Alle mit Ohrbandagen: Neuer Modetrend der Trump-Fans

Bringt Ralf Schumachers Coming-out mehr Diversität in die Formel 1?