Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Moscovici warnt nach italienischem "Schuh-Protest" vor Faschismus

Access to the comments Kommentare
Von Stefan Grobe
euronews_icons_loading
Moscovici warnt nach italienischem "Schuh-Protest" vor Faschismus

Nachdem ein nationalistischer italienischer Abgeordneter mit seinem Schuh über Unterlagen von Haushaltskommissar Pierre Moscovici wischte, zeigte sich letzterer empört.

Moscovici nannte die Protestaktion "grotesk". Wer EU-Entscheidungen mit Füßen trete, mißachte die Demokratie.

Am Anfang lächeln wir noch, dann gewöhnen wir uns an dumpfe symbolische Gewalt und am Ende wachen wir mit Faschismus auf, sagte Moscovici.

Die Kommission hatte zuvor die Haushaltspläne der italienischen Regierung zurückgewiesen, weil sie darin einen groben Verstoß gegen die Stabilitätskriterien im Euroraum sieht.