Eilmeldung

Eilmeldung

Haushaltsstreit: Italienischer MEP protestiert mit seinem Schuh

Sie lesen gerade:

Haushaltsstreit: Italienischer MEP protestiert mit seinem Schuh

Haushaltsstreit: Italienischer MEP protestiert mit seinem Schuh
@ Copyright :
Reuters
Schriftgrösse Aa Aa

Die EU-Kommission und die italienische Regierung streiten seit Wochen über die Schuldenpläne des Landes. Ein italienischer Europaabgeordneter hat auf bizarre Weise gegen das Vorgehen Brüssels protestiert. Angelo Ciocca von der rechten Regierungspartei Lega postete auf Twitter ein Video, wie er am Rande einer Pressekonferenz mit einem Schuh in der Hand auf Dokumente von EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici schlägt.

Die Kommission hatte zuvor die Haushaltspläne der italienischen Regierung zurückgewiesen, weil sie darin einen groben Verstoß gegen die Stabilitätskriterien im Euroraum sieht.

"In Straßburg habe ich (mit einer Sohle made in Italy) den Berg von Lügen, die Moscovici über unser Land geschrieben hat, mit Füßen getreten. Italien verdient Respekt und diese Euro-Schwachköpfe müssen es verstehen: Wir senken nicht mehr den Kopf! Habe ich das gut gemacht?", twitterte Ciocca.

Moscovici nannte die Aktion «grotesk». Wer Texte und Entscheidungen mit Füßen trete, respektiere weder Regeln noch Institutionen und Demokratie.

"Am Anfang lächeln und banalisieren wir, weil es lächerlich ist, dann gewöhnen wir uns an dumpfe symbolische Gewalt und eines Tages wachen wir mit Faschismus auf. Bleiben wir wachsam, die Demokratie ist ein zerbrechlicher Schatz!"