Ukraine: EU-und NATO-Beitritt werden Verfassungsziele

Ukraine: EU-und NATO-Beitritt werden Verfassungsziele
Copyright  Mikhail Palinchak/Ukrainian Presidential Press Service/Handout via REUTERS
Von Stefan Grobe
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Deutliche Parlamentsmehrheit für die Änderung

WERBUNG

Die Ukraine hat das Ziel eines Beitritts zur EU und zur NATO in die Verfassung aufgenommen.

Im Parlament im Kiew stimmte eine deutliche Mehrheit der Abgeordneten für die Änderung.

In der Ostukraine kämpfen seit knapp fünf Jahren Regierungstruppen gegen von Russland unterstützte Separatisten.

Zudem hatte Moskau 2014 die Halbinsel Krim annektiert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

The Brief from Brussels: Schüler-Demo, Ukraine, Nemmouche-Prozess

Exklusiv: Ex-Regierungschef Letta fordert wettbewerbsfähige EU-Industriestrategie

Vorwurf der Vetternwirtschaft: CDU-Abgeordneter Pieper verzichtet auf EU-Posten