EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Brüssel an Moskau: INF-Vetrag nicht kündigen

Brüssel an Moskau: INF-Vetrag nicht kündigen
Copyright 
Von Stefan Grobe
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die EU hat Russland aufgefordert, den historischen INF-Abrüstungsvertrag nicht zu kündigen

WERBUNG

Die Europäische Union hat Russland aufgefordert, den historischen INF-Abrüstungsvertrag nicht zu kündigen.

Außenbeauftragte Federica Mogherini sagte, die nächsten Tage böten die letzte Chance zum Dialog und dafür, die notwendigen Maßnahmen zum Erhalt dieses wichtigen Pfeilers der europäischen Sicherheitsarchitektur zu ergreifen.

Der 1987 unterzeichnete INF-Vertrag läuft Ende des Monats automatisch aus, nachdem Russland und die USA ihn bereits ausgesetzt haben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

NATO-Verteidigungsminister beraten Raketenkrise

Nach den USA: Auch Russland setzt INF-Vertrag aus

USA kündigen INF-Vertrag mit Russland zum Verzicht auf atomare Mittelstreckenwaffen